Abo
  • Services:

Ultra HD: Amazon streamt  4K-Videos für Prime-Kunden kostenlos

Amazons US-Prime-Kunden können ab sofort eine begrenzte Anzahl von Videos in 4K-Auflösung auf ihre Fernseher streamen. Bislang hatte nur Netflix ein derartiges Angebot im Programm. Die hochauflösenden Streams können über Amazons Instant Video App auf kompatiblen Ultra HD-Fernsehern empfangen werden.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Amazon streamt in 4K.
Amazon streamt in 4K. (Bild: Amazon)

Ab heute können Amazon-Prime-Kunden Videos in vierfacher Full-HD-Auflösung auf ihren Fernsehern ansehen, sofern sie ein kompatibles 4K-Gerät mit Smart-TV-Funktionen besitzen. Darauf muss die Amazon Instant Video App laufen. Neben einigen Eigenproduktionen, die Amazon schon in 4K-Auflösung produzierte ("Transparent") sind die BBC-Amercia-Serie "Orphan Black" und auch einige Filme wie "After Earth", "American Hustle", "Captain Phillips", "Elysium", "Hancock", "Moneyball", "The Mask of Zorro", "The Monuments Men", "The Amazing Spider Man", "The Amazing Spider Man 2", "The Da Vinci Code", "The Patriot", "Think Like a Man Too" und "This is the End" nach Angaben von Amazon bereits verfügbar. Das Programmangebot soll weiter ausgebaut werden.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Neben dem 4k-Streaming, das für Prime-Abonnenten in den USA kostenlos ist, werden die Filme über Amazon Instant Video auch verkauft - zu Preisen ab rund 20 US-Dollar pro Stück.

Instant Video verwendet als Codec High Efficiency Video Coding (HEVC) H.265, den die meisten 4K-Fernseher decodieren können. Auf seiner Website listet Amazon die Fernseher, die mit dem neuen Angebot kompatibel sind, auf und bietet sie gleich zum Verkauf an.

Ob der Dienst auch in Deutschland angeboten wird, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. VR Mega Pack für 229€)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

PiranhA 11. Dez 2014

Ich denke zum einen haben einige Clients (SmartTVs) nicht genügend Speicher zum Puffern...

elgooG 11. Dez 2014

Nein, kein gedrosselter Zugang vom Rosa Riesen. ;-)

ilovekuchen 10. Dez 2014

Amazon,Netflix, youtube ect. werden ode haben schon Deals mit den DSL-Anbietern. Das hei...

Crono 10. Dez 2014

Wenn ein film 100 gb aus der Leitung saugt. Dann wird auch der ottonormalsurfer nicht...

Themenzersetzer 10. Dez 2014

Braucht keine Sau.


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /