Abo
  • Services:
Anzeige
Apple erleichtert den Anschluss von Kopfhörern.
Apple erleichtert den Anschluss von Kopfhörern. (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Ultra Accessory Connector: Apple erhöht die Flexibilität beim Kopfhöreranschluss

Apple erleichtert den Anschluss von Kopfhörern.
Apple erleichtert den Anschluss von Kopfhörern. (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Apple gewährt Zubehörherstellern mehr Freiheiten. Ein weiterer Anschluss wurde in das Apple-Zubehör-Programm aufgenommen. Damit sind Kopfhörer möglich, die an Lightning- und USB-Typ-C-Anschlüssen funktionieren. Es muss nur das passende Kabel angeschlossen werden.

Apple hat mit dem Ultra Accessory Connector (UAC) einen vermeintlich neuen Steckertyp im Sortiment. Allerdings ist nicht der Stecker neu, sondern nur sein Name. Er wird bereits seit langem unter anderem von Kameraherstellern verwendet, aber bisher gab es dafür keine einheitliche Bezeichnung. Das will Apple ändern, berichten übereinstimmend Ars Technica und CNet mit Verweis auf Angaben von Apple.

Anzeige

Kein Ersatz für Lightning

Zunächst gab es Berichte von 9to5Mac und Macrumors, die UAC für einen neuartigen Anschluss gehalten hatten. Zumindest Macrumors hat den eigenen Bericht aktualisiert. Anders als 9to5Mac und Macrumors berichten, sei allerdings keinesfalls geplant, den Lightning-Anschluss durch UAC zu ersetzen, stellt The Verge klar.

Die Schnittstelle wurde in das Made-for-iPhone-/iPad-Programm (MFi) aufgenommen. Das soll auf Wunsch der Zubehörhersteller geschehen sein, dem Apple gefolgt sei. Es gebe keine Pläne, neue Apple-Geräte mit UAC-Anschluss auf den Markt zu bringen.

Kopfhörer werden universeller einsetzbar

Mittels UAC sollen Zubehörhersteller Kopfhörer anbieten können, die sowohl an einer Lightning- als auch an einer USB-Typ-C-Buchse funktionieren. Das ist bisher nicht möglich und hier soll UAC für Abhilfe sorgen. Damit könnte ein Kopfhörer an beiden Steckertypen betrieben werden, es müsste nur das betreffende Kabel ausgetauscht werden. Statt eines UAC-Lightning-Kabels wird einfach ein UAC-USB-Typ-C-Kabel verwendet, um den betreffenden Kopfhörer an verschiedenen Endgeräten zu betreiben.

UAC wird unter anderen Bezeichnungen bereits länger von Nikon eingesetzt, die den Stecker UC-E6 nennen. Bei Mitsumi heißt der Stecker Ultra Mini Connector. Die UAC-Steckerspitze hat acht Pins und misst 2,05 x 4,85 mm. Er ist damit etwas flacher als ein USB-C-Stecker und etwa halb so breit wie ein Lightning-Anschluss.


eye home zur Startseite
Lord Gamma 07. Feb 2017

Es muss unbedingt alles dünner und hipper werden. Verbesserung von Akkulaufzeit und...

david_rieger 07. Feb 2017

Du würdest echt Deine funktionierenden Kopfhörer wegschmeißen, weil sich an einem Handy...

DY 07. Feb 2017

Der Unterschied ist ein Umsatzplus von xxxxxx USD, weil man nun neue Earpods, neue...

DY 07. Feb 2017

anschließen können. Da denkt man doch man steht im Wald und ist der Himbeertony. Hammer.

Teebecher 07. Feb 2017

Was sollte nicht gehen? Die EarPods haben doch auch ein Mikro.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Dortmund
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Unna
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: i et o liegen direkt nebeneinander

    teenriot* | 01:26

  2. Youtube schafft sich ab

    Proctrap | 01:09

  3. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    F.o.G. | 01:06

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    teenriot* | 01:05

  5. Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch 300...

    F.o.G. | 01:00


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel