• IT-Karriere:
  • Services:

Ultium-Akkus: Honda lässt E-Autos von General Motors bauen

General Motors soll Auftragsfertiger für Honda werden und künftig die Elektroautos des japanischen Herstellers mit Ultium-Akkus bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Honda kooperiert mit GM bei Elektroautos.
Honda kooperiert mit GM bei Elektroautos. (Bild: Yonkers Honda/CC-BY-SA 2.0)

Honda will seine Elektroautos künftig durch General Motors in den USA und Mexiko bauen lassen, heißt es in einem Bericht von Automotive News. Die Marken Honda und Acura wollen dabei jeweils ein Crossover-SUV auf den Markt bringen, das rein elektrisch angetrieben wird. Das Honda-Model soll ab 2023 in Mexiko gebaut werden, der Acura ab 2024 in im US-Bundesstaat Tennessee. Offiziell gemacht haben die Unternehmen ihre konkreten Terminpläne aber noch nicht.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn, Koblenz

Anfang 2020 hatte die Kooperation zwischen dem japanischen Unternehmen und dem US-Hersteller bereits Gestalt angenommen. Damals hieß es, dass es Planungsgespräche geben werde, wie zusammengearbeitet werden kann.

Das mexikanische GM-Werk fertigt aktuell nur Verbrennerfahrzeuge, das Werk in den USA, das in dem Bericht erwähnt wird, soll auch Produktionsstandort für den elektrischen Cadillac Lyriq werden.

GM und Honda haben bereits über Cruise miteinander Kontakt. Das Startup für autonomes Fahren gehört zwar mehrheitlich GM, doch Honda ist daran ebenfalls beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,80€ + 5,95€ Versand. Für Neukunden und bei Newsletter-Anmeldung noch günstiger...
  2. (u. a. Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1...
  3. 459€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 520€ + Versand)
  4. 259,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Bestpreis!)

SM 07. Jan 2021 / Themenstart

Einen pro Jahr wenns hochkommt. Zu Tesla kommen ja allein schon 5 pro Woche.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
    •  /