Ukrainekrieg: Stromnetz der Ukraine an europäisches Netz angeschlossen

Der russische Angriffskrieg stellt das ukrainische Stromnetz vor große Herausforderungen. Nun läuft es mit dem europäischen Netz synchron.

Artikel veröffentlicht am ,
Das europäische Stromnetz ist nun mit dem ukrainischen verbunden.
Das europäische Stromnetz ist nun mit dem ukrainischen verbunden. (Bild: Ying Tang/Nurphoto/Reuters)

Das Stromnetz der Ukraine und seines südlichen Nachbarlands Moldawien ist mit dem europäischen Netz synchronisiert worden. Das teilte die EU-Kommission am 16. März 2022 mit. "Dies wird der Ukraine in diesen dunklen Zeiten helfen, ihr Stromnetz stabil, die Häuser warm und die Lichter hell zu halten", hieß es weiter. Dies stelle einen "historischen Meilenstein für die Beziehungen zwischen der EU und der Ukraine" dar.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Engineer (m/f/d)
    softgarden e-recruiting gmbh, Saarbrücken
  2. Senior Softwareentwickler - .NET/WCF (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Der Mitteilung zufolge hat der europäische Verbund der Übertragungsnetzbetreiber (ENTSO E) in zwei Wochen eine Arbeit geleistet, für die normalerweise ein ganzes Jahr benötigt würde. Das Netzwerk selbst teilte mit, dass das Projekt zur Synchronisierung der Stromnetze bereits seit 2017 laufe. Auf der Basis früherer Studien und der Anwendung von Maßnahmen zur Risikobegrenzung sei das Projekt nun beschleunigt umgesetzt worden.

Die kontinentaleuropäischen Übertragungsnetzbetreiber unterstützten nun die Stabilität des ukrainisch-moldawischen Stromsystems nach einer positiven Analyse, die bestätigt habe, dass eine Notfallsynchronisation mit einer Reihe von Maßnahmen zur Gewährleistung sicherer und geschützter Stromsysteme technisch machbar ist.

Energiekommissar Kadri Simson bedankte sich bei der französischen Ratspräsidentschaft und den Mitgliedstaaten für ihre Unterstützung "dieses nicht ungefährlichen Projekts". Ebenfalls bedankte er sich bei der ukrainischen Regierung für ihre "heldenhaften Anstrengungen", die ukrainischen Energiesysteme "mitten in einem schrecklichen Krieg am Laufen zu halten".

Golem Karrierewelt
  1. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die EU will laut Simson die Ukraine "weiterhin im Energiesektor unterstützen, indem sie die Rückflüsse von Gas in das Land und die Lieferung dringend benötigter Energie sicherstellt".

Bei ihrem Angriff auf die Ukraine haben die russischen Truppen bereits das größte europäische Atomkraftwerk in Saporischschja besetzt. Es gilt als strategisch besonders wichtig, weil damit ein großer Teil des Stroms der Ukraine erzeugt wird, ein Weiterbetrieb ist also essenziell für die Versorgung der Menschen dort.

Alle aktuellen Golem.de-Artikel zum Ukraine-Krieg finden sich in unserem Liveblog.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


leonardo-nav 18. Mär 2022

Ein größeres AKW zur Garantierung der Energiesicherheit bei bspw. Flauten halte ich für...

dummzeuch 18. Mär 2022

Oder es gab bereits Vorbereitungen dafür, die ziemlich weit gediehen waren. Oder das ist...

dummzeuch 18. Mär 2022

Damit baut man dann wieder eine neue Abhängigkeit auf. Wer weiß schon, wer demnächst in...

Huso 18. Mär 2022

Erst im Januar letzten Jahres hat ein kleines Problem in Kroatien zu einem massiven...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /