Ukrainekrieg: BSI befürchtet Cyberangriffe auf deutsche Hochwertziele

Das BSI warnt wegen des Ukrainekriegs vor Angriffen auf kritische Infrastruktur in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
Ukrainekrieg: BSI befürchtet Cyberangriffe auf deutsche Hochwertziele
(Bild: mohamed_hassan/Pixabay)

"Hochwertziele" in Deutschland sollen offenbar ein mögliches und baldiges Ziel russischer Hacker sein. Das berichtet das Nachrichtenmagazin der Spiegel unter Berufung auf einen Sonderlagebericht des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Es könne bald Angriffe auf herausragende Ziele geben, heißt es laut Spiegel in dem BSI-Bericht.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Digital Enabling Service: Prozesse (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  2. SAP BRIM Consultant (m/w/d)
    nexnet GmbH, Flensburg
Detailsuche

Das BSI selbst beruft sich auf Informationen eines vertrauenswürdigen Partners. Welcher Partner das ist, geht aus dem Inhalt nicht hervor. Wie der Spiegel schreibt, gelangten die Informationen wohl aus dem Ausland über das deutsche Cyberabwehrzentrum ans BSI.

Seit Beginn der Krise und der deutschen Unterstützung für die Ukraine mit Waffenlieferungen und Sanktionen gegen Russland gälten Cyberangriffe etwa gegen Energieversorger oder militärische Einrichtungen in Sicherheitskreisen als die aktuell größte Bedrohung für Deutschland, heißt es in dem Spiegel-Artikel.

Demnach warnte auch das Bundesamt für Verfassungsschutz in einem Dokument vor einem erhöhten Risiko. Die russischen Geheimdienste verfügten über Fähigkeiten, neben kritischer Infrastruktur den politischen Betrieb "erheblich und nachhaltig zu sabotieren". Konkretere Angaben gibt es nicht.

Golem Akademie
  1. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21./22.07.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Schon am 24. und 25. Februar 2022 hatte das BSI jeweils eine Warnung an hiesige Unternehmen und Behörden geschickt. Die aktuelle IT-Bedrohungslage bewertet es mit der zweithöchsten Warnstufe orange. Betroffen sein könnten Politik, Verwaltung und für die Infrastruktur Deutschlands wichtige Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


narfomat 08. Mär 2022

"wenn sie heute das haus verlassen KANN, UNTER UMSTÄNDEN, ETWAS passieren..." ist keine...

neodeo 08. Mär 2022

also noch mal für Dumme, was sind Hochwertziele? Kommune? Rathaus?

forenuser 08. Mär 2022

... so droht uns da wohl keine Gefahr, da wir IT-seitig ja hinter jedem 3. Welt Land...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler im Ukrainekrieg
"Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich"

Bereits im März sprach Golem.de mit zwei IT-Fachkräften aus Kyjiw. So geht es ihnen jetzt, mehr als zwei Monate nach Beginn des Ukrainekriegs.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Entwickler im Ukrainekrieg: Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich
Artikel
  1. Raumfahrt: Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal
    Raumfahrt
    Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal

    Nach einem fehlgeschlagenen Testflug, klemmenden Treibstoffventilen und vielen Verzögerungen ist Boeings Starliner erfolgreich abgehoben.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

  3. Showcar Vision AMG: Mercedes-AMG gibt Einblicke in seine elektrische Zukunft
    Showcar Vision AMG
    Mercedes-AMG gibt Einblicke in seine elektrische Zukunft

    Die Studie Vision AMG soll zeigen, wie sich die Mercedes-Marke künftig mit Elektroautos positionieren will, wenn der Verbrenner aussortiert wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • Samsung Soundbar + Subwoofer 3.1.2 wireless günstig wie nie: 228,52€ • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Dualsense + 1TB-SSD 176,58€ [Werbung]
    •  /