UK und Gibraltar: Pläne zu .eu-Domains wegen Brexit-Chaos ausgesetzt

Nach dem Brexit sollten Bürger des Vereinigten Königreichs eigentlich ihre .eu-Domains verlieren. Die Umsetzung ist wegen des Chaos um den EU-Austritt des Landes jedoch vorerst ausgesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Brexit-Verhandlung haben auch Auswirkungen auf die Vergabe von .eu-Domains.
Die Brexit-Verhandlung haben auch Auswirkungen auf die Vergabe von .eu-Domains. (Bild: DANIEL LEAL-OLIVAS/AFP via Getty Images)

Die Pläne, Bürgern des Vereinigten Königreichs ihre .eu-Domains zu entziehen, sind vorerst ausgesetzt. Das hat die zuständige Registry Eurid und einer kurzen Meldung bekanntgegeben. Zuerst hatte das britische Magazin The Register darüber berichtet. Dass die Pläne zur Umsetzung nun offiziell auf Eis gelegt sind, ist offenbar auf die chaotischen Austrittsverhandlungen des Landes zurückzuführen.

Stellenmarkt
  1. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  2. Server- / Virtualisierungsadministrato- r/-in (m/w/d)
    Kreisausschuss Wetteraukreis, Friedberg
Detailsuche

In der Mitteilung von Eurid heißt es wörtlich: "Nach den jüngsten Entwicklungen im Austrittsszenario des UK wird der gesamte auf der Brexit-Seite beschriebene Plan ausgesetzt". Weitere Informationen zum künftigen Umgang mit den .eu-Domains sollen folgen, sobald die EU Kommission der Organisation weitere Anweisungen gibt.

Die Regeln dafür, wer auch nach einem Brexit noch .eu-Domains besitzen darf, sind im Zuge der Verhandlungen mehrfach überarbeitet worden. Die nun zuletzt gültigen Regeln sollten mit dem eigentlich für den 1. November geplanten Austritt umgesetzt werden.

UK-Bürger verlieren unter Umständen Domain

Geplant war demnach, dass künftig Unionsbürger unabhängig von ihrem Wohnort entsprechende Domains besitzen dürfen. Ebenso sollten Bewohner eines der EU-Mitgliedstaaten auch ohne Unionsbürgerschaft eine .eu-Domain besitzen dürfen. Unternehmen oder Organisationen müssen für eine .eu-Domain ihren Sitz in der Union haben. Briten, die im UK leben, hätten damit ihre Domains zum 1. Januar 2020 verloren.

Golem Karrierewelt
  1. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    17.-21.10.2022, Virtuell
  2. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.11.-01.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

In den zwei Monaten Übergangszeit hätten Betroffene ihre Informationen noch überarbeiten können, um ihre Domain eventuell doch noch behalten zu können. Anfang April 2018 ist erstmals der Verlust von 300.000 .eu-Domains thematisiert worden, woraufhin die Regeln mehrfach überarbeitet wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /