Abo
  • Services:
Anzeige
Ein sehr schlichter Name: The Qt Company
Ein sehr schlichter Name: The Qt Company (Bild: The Qt Company)

UI-Framework: Digias Qt wird zur Qt-Company

Die Ausgründung des Qt-Geschäfts von Digia wird den schlichten Namen The Qt Company tragen. Eine neue Webseite, die Informationen zur kommerziellen und freien Qt-Version bündelt, gibt es bereits.

Anzeige

The Qt Company wird künftig als eigenständiges Tochterunternehmen von Digia das Geschäft mit dem UI-Framework betreuen, wie Chef-Entwickler Lars Knoll mitteilt. Durch die Ausgründung soll sich das Unternehmen besser auf die Positionierung von Qt fokussieren können. Es ist nun in jedem Staat, in dem es Büros und Geschäftsbeziehungen unterhält, unter dem neuen Namen tätig.

Unter der neuen Domain qt.io findet sich außerdem eine Webseite, die Informationen sowohl zur freien wie auch zur kommerziellen Variante von Qt gebündelt anbietet. Sie soll künftig als einzige Kommunikationsplattform rund um das Produkt Qt dienen. Die bisher für kommerzielle Kunden verwendete Domain qt.digia.com verweist bereits auf die neuen Inhalte.

Darüber hinaus ist geplant, die hauptsächlich an freie Entwickler gerichteten Informationen des Qt-Project sowie weitere Dokumentation auf die neue gemeinsame Seite zu überführen. Details dazu sollen demnächst folgen. Auf der öffentlichen Mailing-Liste der Qt-Entwickler bittet Knoll die Beteiligten zudem um Hinweise zur Verbesserung der neuen Seite sowie um Ideen für die Migration der Inhalte.

Über die Gründung eines Tochterunternehmens für Qt informierte der Vorstand von Digia Aktionäre und Börsenkreise bereits im Juni dieses Jahres. Im August konkretisierte Knoll schließlich, dass durch eine Vereinigung der verschiedenen Webseiten der Fragmentierung von Informationen zu dem Framework, die das gesamte Ökosystem schwäche, entgegengewirkt werden soll.

Mit der neuen Webseite hat Qt auch ein sehr dezent überarbeitetes Logo bekommen, das nun mit einem flachen Design auf 3D-Optik verzichtet.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAMPOPRINT® AG, Korntal-Münchingen
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. über Ratbacher GmbH, München
  4. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  2. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen

  2. Brexit

    BMW prüft Produktion des Elektro-Minis in Deutschland

  3. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  4. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  5. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  6. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  7. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  8. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  9. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  10. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: stand by 1 monat?

    rayo | 07:27

  2. Ich hatte noch nie LTE

    torrbox | 07:27

  3. Re: Was sind denn die Schwächen von LTE?

    RipClaw | 07:21

  4. Re: Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    EinJournalist | 07:16

  5. Re: Update-Warnung

    dancle | 07:10


  1. 07:28

  2. 07:16

  3. 21:13

  4. 20:32

  5. 20:15

  6. 19:00

  7. 19:00

  8. 18:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel