Abo
  • Services:

UHD-Blu-Ray: "Alien" wird 40 und kommt als 4K-HDR-Remaster

Ridley Scotts "Alien" ist bereits seit 40 Jahren ein Klassiker. Deshalb bringt 20th Century Fox den Film als UHD-Blu-ray in 4K-Auflösung und HDR heraus. Die Scheibe enthält sowohl die Originalfassung als auch den Directors Cut.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Xenomorph jagt Angst ein.
Der Xenomorph jagt Angst ein. (Bild: Deviantart.com/ekud)

Im Jahr 1979 lief der Sci-Fi-Horrorfilm Alien in den Kinos: Zum 40. Geburtstag wird Ridley Scotts Klassiker in 4K-Auflösung und HDR als UHD-Blu-ray verkauft. Der Datenträger enthält die Originalversion von 1979 und den Directors Cut aus dem Jahr 2003, der im Prinzip eine anders geschnittene Version mit etwa fünf Minuten verschiedener Szenen ist. Bereits im vorigen Jahr wurde das Filmmaterial in 4K unter Aufsicht von Ridley Scott erneut gescannt, schreibt das Videotechnikmagazin Flatpanelshd. Das ursprüngliche Material wurde auf 35-mm-Filmrolle gedreht.

Stellenmarkt
  1. LDB Gruppe, Berlin
  2. Lidl Digital, Leingarten

Neben 4K-Auflösung und HDR wird der Originalton in DTS-HD MA 5.1 vorliegen. Es ist bisher nicht bekannt, ob das auch für die deutschsprachige Fassung umgesetzt wird. Wahrscheinlich ist es aber, da der deutsche Filmmarkt recht lukrativ ist. Zudem werden Kommentare des Regisseurs, der Filmcrew und der Schauspieler beigelegt.

Ein Klassiker, der viele Nachfolger generiert hat

Es wird sich zeigen, ob die 4K-Fassung gut umgesetzt ist. Gerade bei älteren Filmen gelingt das nicht immer perfekt. Allerdings schneiden gerade alte Scans, bis auf Staubpartikel, im Golem.de-Test gut ab.

Die neue Version von Alien wird ab dem 23. April 2019 vorerst in den USA verkauft. Andere Märkte werden sicher kurz darauf folgen.

Für viele Filmliebhaber ist Alien ein Klassiker, der den Schweizer Künstler Hans Rudolf (HR) Giger für seinen ikonischen Xenomorph und Sigourney Weaver als starke Protagonistin berühmt gemacht hat. Der Film hat fünf weitere Teile, unter anderem James Camerons Aliens und Ridley Scotts Prometheus und Alien: Covenant hervorgerufen. Dazu kommen diverse Spiele und zwei Alien-vs.-Predator-Spin-off-Filme, bei denen die Xenomorphs gegen den außerirdischen Predator antreten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 529,00€ (bei o2online.de)
  2. 1745,00€
  3. 64,89€
  4. 3,74€

derKlaus 03. Mär 2019 / Themenstart

Eher 30 bis 35 Jahre. Wobei man auf Alien durchaus den Begriff Instant classic...

derKlaus 03. Mär 2019 / Themenstart

Ich denke, dass 4K Blu-Rays im Nischensegment für High-End Liebhaber einen Platz finden...

derKlaus 03. Mär 2019 / Themenstart

Sieht meiner Meinung nach schrecklich aus: Wirkt wie Wachsfiguren un einem auf VHS...

Oh je 01. Mär 2019 / Themenstart

https://de.wikipedia.org/wiki/Korn_(Foto)

MickeyKay 01. Mär 2019 / Themenstart

Ich habe seinerzeit (Anfang der 90er) sehr lange die Lethal-Weapon-Filme nicht gesehen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  2. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  3. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus

Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

    •  /