UGG: Neues FTTH-Netz von Telefónica doch nicht offen

In einer Gemeinde wurde das neue Glasfasernetz der Telefónica und Allianz nicht als Open Access dargestellt. Weitere Fragen blieben offen.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbebild der UGG
Werbebild der UGG (Bild: UGG)

Auf einer Informationsveranstaltung mit dem Netzbetreiber UGG (Unsere Grüne Glasfaser) sind die Versprechungen des Joint Ventures der Allianz und Telefónica über Offenheit und freie Betreiberwahl nicht eingelöst worden. Das erfuhr Golem.de aus Teilnehmerkreisen.

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus, Bad Soden am Taunus
  2. Master Data Management Specialist (m/w/d)
    Knauf Information Services GmbH, Kitzingen bei Würzburg
Detailsuche

Die UGG war als neuer Netzbetreiber angetreten, allen Telekommunikationsdienstleistern einen FTTH-Großhandelszugang und damit Open Access anzubieten. Zudem wurde versprochen, dass Gemeinden auch ohne Erreichung einer Quote angeschlossen würden und der Anschluss von Haushalten nach der ersten Vermarktungswelle noch möglich sein sollte.

"Statt dem beworbenen 'offenen Access' gibt es bis auf unbestimmte Zeit nur O2-Produkte zur Auswahl. Auch die Möglichkeit, während der Ausbauphase ohne Vertragsabschluss nur den Anschluss legen zu lassen, wurde nicht beworben. Auf Nachfrage konnten weder Prozedur noch Preis genannt werden. Es hieß lediglich, 'man werde eine fairen Preis anbieten'", erfuhr Golem.de aus Teilnehmerkreisen.

Nach der Ausbauphase solle es die Möglichkeit geben, nachträglich ein Haus anschließen zu lassen, hieß es vonseiten der UGG. Die Frage, ob ein Anspruch darauf bestehe und zu welchem Preis, sei jedoch nicht beantwortet worden. Unklar sei auch geblieben, bis wann Alternativen zu O2-Tarifen für Endkunden wählbar sind.

Unsere Grüne Glasfaser (UGG) beginnt Ausbau

Golem Akademie
  1. PostgreSQL Fundamentals
    6.-9. Dezember 2021, online
  2. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  3. Data Engineering mit Apache Spark
    27.-28. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der Geschäftsführer des VATM (Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten), Jürgen Grützner, hatte im Oktober 2020 erklärt: "Besonders positiv ist neben den hohen geplanten fünf Milliarden Euro Investitionen, dass das Joint Venture allen Anbietern von Telekommunikationsdiensten einen FTTH-Großhandelszugang und damit Open Access anbieten will. So entstehen beim Gigabit-Ausbau immer wieder neue Formen der Kooperationen."

Der neue Netzbetreiber UGG begann Anfang März 2021 in der ersten Gemeinde in Deutschland seinen FTTH-Ausbau. Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand von Telefónica, sagte, der Ausbau werde im rheinland-pfälzischen Landkreis Bernkastel-Wittlich in Maring-Noviand mit der Vermarktung gestartet.

UGG habe in den vergangenen Monaten den FTTH-Ausbau in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gestartet, erklärte das Unternehmen am 29. April 2021. In den kommenden Wochen und Monaten sollten weitere Gemeinden in der Region Mosel folgen. Auch kleine und lokale Internetprovider würden von dem Glasfaserausbau seitens UGG profitieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitkom
Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
Artikel
  1. Liberty Global: Unitymedia-Mutterkonzern kehrt nach Deutschland zurück
    Liberty Global
    Unitymedia-Mutterkonzern kehrt nach Deutschland zurück

    Einige Jahre nach dem Verkauf von Unitymedia an Vodafone wird Liberty Global hierzulande wieder aktiv. Doch Liberty Global ist als Investor sehr umstritten.

  2. Smartwatch: Apple Watch Series 7 mit unbekanntem 60,5-GHz-Datentransfer
    Smartwatch
    Apple Watch Series 7 mit unbekanntem 60,5-GHz-Datentransfer

    Die Apple Watch Series 7 beherrscht einen bisher unbekannten Funk-Datentransfermodus. Das zeigen Anmeldeunterlagen in den USA.

  3. Echte Controller: Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive
    Echte Controller
    Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive

    Ein kostenpflichtiges Upgrade für Nintendo Switch Online bringt Klassiker wie Mario Kart 64 und Ecco the Dolphin auf die Switch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen (u. a. Legion 15,6" Ryzen 7 & RTX 3060 1.149€) • Alternate-Deals (u. a. Emtec 120GB SSD 16,29€) • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 Release heute ab 799€ • Sega Discovery Sale bei Gamesplanet (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /