• IT-Karriere:
  • Services:

UGG: Im neuen Telefónica-Festnetz kostet 1 GBit/s 69,99 Euro

Mit drei neuen Tarifen kommt mehr Bewegung in den Markt für FTTH in Deutschland. Dahinter stehen die Telefónica und die Milliarden der Allianz.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau der Unsere Grüne Glasfaser
Netzausbau der Unsere Grüne Glasfaser (Bild: Unsere Grüne Glasfaser)

Telefónica hat Golem.de auf Anfrage die Preise in dem neuen Glasfasernetz mitgeteilt, das der Konzern in Deutschland zusammen mit der Allianz errichtet. Danach kostet der 1-GBit/s-Tarif O2 my Home XXL monatlich 69,99 Euro. Im Upload werden bis zu 500 MBit/s angeboten.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

O2 my Home XL bietet für 34,99 Euro monatlich im Download 250 MBit/s und im Upload bis zu 125 MBit/s.

Mit dem kleinsten Tarif O2 my Home L erreicht der Nutzer 100 MBit/s im Download und im Upload 40 MBit/s. Der Preis beträgt hier 24,99 Euro.

Damit ist der Upload bei allen drei Tarifen leistungsstärker als im TV-Kabelnetz oder beim Vectoring der Deutschen Telekom. Bei allen Tarifen wird ein Anschlusspreis von 69,99 Euro berechnet. Eine Anschlussgebühr für den Tiefbau und die Installation wird nicht berechnet. Eine Festnetzflatrate ist in allen drei Tarifen im Preis enthalten.

Golem Akademie
  1. PostgreSQL Fundamentals
    15.-18. Juni 2021, online
  2. C++ Clean Code - Best Practices für Programmierer
    7.-11. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Das Gemeinschaftsunternehmen von Telefónica und Allianz heißt Unsere Grüne Glasfaser (UGG) und vermarktet als Großhändler seine FTTH-Zugänge nicht selbst. Kopiert wird das Geschäftsmodell der Deutsche Glasfaser. In einer Selbstdarstellung heißt es: "UGG ist ein neutraler Großhandelsanbieter. Wir sind offen für eine Zusammenarbeit mit allen interessierten Internetdienstanbietern und lokalen Versorgungsunternehmen, um ein Netzwerk anzubieten, das die Bereitstellung von Hochgeschwindigkeits-Internet auf Basis nachhaltiger Glasfasertechnologie für Endkund*innen ermöglicht."

Alle Kabel und Leerrohre würden vollständig erdverlegt, vom PoP (Point of Presence) bis zum Haus der Kunden. Meistens würden nur kleine Gräben ausgehoben, die in der Regel noch am selben Tag wieder geschlossen werden, erklärte das Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.555,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Galaxy Tab S6 Lite für 299,99€, Nintendo Ring Fit Adventure für 79,99€, Samsung Galaxy...
  4. (u. a. 24-Stunden-Deals, Sandisk Ultra 3D 2 TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED TV für 1.839...

\pub\bash0r 04. Mär 2021 / Themenstart

Huh, gut zu wissen, dass es nicht nur mir so geht. Wie oft ich eine Twitch-Aufzeichnung...

treysis 03. Mär 2021 / Themenstart

Warum denn UPC? 1 GBit symmetrisch, 777 CHF pro Jahr, also ca. 65 im Monat: init7.ch...

treysis 03. Mär 2021 / Themenstart

Auch wenn GF weiter auf dem Vormarsch ist, scheint es dafür keinen allzugroßen Markt zu...

christian_k 03. Mär 2021 / Themenstart

Ich nutze das tatsächlich als einzigen Internet-Zugang. Sonst steht mir (auch mitten in...

spezi 02. Mär 2021 / Themenstart

Sofern Du im Ausbaugebiet wohnst. "In dem kleinen Ort Maring-Noviand an der Mosel können...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /