Abo
  • IT-Karriere:

UEFI-Update: Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

Mittlerweile haben die meisten Mainboard-Hersteller neue UEFI-Versionen für ihre Ryzen-Platinen veröffentlicht. Diese nutzen die Agesa 1004a, die Microcode enthält, der den Systemstart beschleunigt und die DDR4-Kompatibilität verbessert und den FMA3-SMT-Fehler unter Windows behebt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Ryzen 5 1500X
Ein Ryzen 5 1500X (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Ende März 2017 hatte AMD angekündigt, seinen Partnern für Ryzen-Mainboards die Agesa 1004 zur Verfügung zu stellen. Das steht für AMD Generic Encapsulated Software Architecture, wobei es sich unter anderem um Microcode handelt, mit dem die Prozessoren aktualisiert werden. In den vergangenen Wochen haben die Hersteller die Zeit genutzt, ihre UEFI-Versionen herauszubringen, die auf der noch neueren Agesa 1004a basieren.

Stellenmarkt
  1. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Wir haben im Rahmen unserer Tests einige der uns zur Verfügung stehenden Boards aktualisiert und konnten erfreuliche Verbesserungen feststellen: Platinen wie MSIs X370 Xpower Gaming Titanium, die sehr lange benötigen, um sich zu initialisieren und zu booten, starten nun innerhalb kürzester Zeit. Obendrein läuft das Board in Kombination mit vier 8-GByte-Speicherriegeln vom Typ DDR4-2667 mit Dual-Rank-Organisation, was vorher nicht möglich war.

Latenzen runter, Fehler weg

Hinzu kommen messbar geringere interne Speicherlatenzen, die sich mit Tools wie CPU-Z gerade beim Transfer größerer Datenmengen belegen lassen. Zumindest unsere Stichproben in Anwendungen und Spielen mit einem Ryzen 5 1600X zeigen keinen Leistungszuwachs. Dafür ist die Systemstabilität höher, da die Agesa 1004a auch den Fehler behebt, der bei FMA3-Code (Fused Multiply Add 3) mit 128 Bit Breite und mit aktivem Simultaneous Multithreading (SMT) unter Windows zu Abstürzen geführt hat.

Sofern ein Mainboard-Hersteller nicht dazuschreibt, auf welcher Agesa-Version eine UEFI-Version basiert, eignen sich Programme mit HW-Info, um sie auszulesen, sobald die Platine aktualisiert ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,90€
  2. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  3. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  4. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)

David64Bit 25. Apr 2017

Single - früher oder später, ja, allerdings werden die B350 Boards scheinbar eher etwas...

Bonita.M 24. Apr 2017

Auf meinem 3,5GHz Xeon E3-1230 läuft der Rip durch. Also muss es die Hardware sein. Ein...

Anonymer Nutzer 24. Apr 2017

Die Parallelisierung schreitet zunehmend voran. Auch ist das zugrundeliegende BS immer...

Steffo 24. Apr 2017

Evtl. musst du bei Asus DOC oder so aktivieren. Da wird irgendein Intel-Protokoll in ein...

DWolf 24. Apr 2017

Bist da nicht allein. Ich hab meine Geräte(Rechner, TV, Konsolen etc.) bis auf das...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /