Abo
  • Services:
Anzeige
Shim soll es ermöglichen Linux mit Secure-Boot zu nutzen.
Shim soll es ermöglichen Linux mit Secure-Boot zu nutzen. (Bild: Suse)

UEFI: Secure Boot macht Linux weiter Probleme

Shim soll es ermöglichen Linux mit Secure-Boot zu nutzen.
Shim soll es ermöglichen Linux mit Secure-Boot zu nutzen. (Bild: Suse)

Ubuntu macht einige UEFI-Rechner unbrauchbar, berichten Nutzer. Lenovos UEFI-Implementierung untersucht vermeintlich Booteinträge, was den Start fast aller Linux-Systeme verhindert.

Derzeit ist es für Linux-Nutzer wohl nicht ratsam, Rechner mit UEFI Secure-Boot zu erwerben. So berichtet etwa Matthew Garrett, der für Fedora an der Secure-Boot-Unterstützung arbeitet, von einer erfolgreichen Installation, nach der sich das System aber nicht mehr starten ließ.

Anzeige

Der Fehler trat mit einem Lenovo Thinkcentre M92p auf. Fehler in der Implementierung des Bootloaders Shim konnte Garrett jedoch ausschließen. Deshalb untersuchte er die Firmware von Lenovo und fand heraus, dass die beim Installieren angelegten Bootmenüeinträge von der Firmware untersucht werden.

Ein Start wird demzufolge nur für Einträge erlaubt, die die Zeichenketten "Windows Boot Manager" sowie "Red Hat Enterprise Linux" enthalten. Sämtlichen anderen Systemen wird der Start versagt. Dieses Verhalten sei äußerst "bizarr", schreibt Garrett. Einem Tweet von Lenovo zufolge, bemühe sich das Unternehmen aber bereits darum, den Fehler zu beheben.

Ubuntu legt Rechner lahm

In einem Bug-Report auf Launchpad berichten Ubuntu-Nutzer darüber hinaus davon, dass ein USB-Live-System auf UEFI-Hardware zunächst nicht richtig starte. Nach einem erzwungenen Neustart versagten die Rechner aber gänzlich ihren Dienst.

Derartige Fehler liegen nicht unbedingt am Betriebssystem, sondern eher an den UEFI-Implementierungen der Mainboard-Hersteller. Meist reicht es den Herstellern, wenn Windows 8 startet. Das funktioniert aber auch nicht immer, wie unser Test des Samsung Ativ Smart PC zeigte. Nach einem Blick in die Firmware-Konfiguration startete das Gerät auch das installierte Windows 8 nicht mehr.

Der kurze Versuch, Ubuntu auf dem Dell XPS 12 im Secure-Boot-Modus zu starten, endete ebenfalls mit einem schwarzen Bildschirm statt des erwarteten Grub-Bootloaders. Vor dem Kauf neuer Geräte im kommenden Weihnachtsgeschäft bleibt Linux-Nutzern wohl nur eine gründliche Recherche, welche für Windows 8 zertifizierten Geräte tatsächlich mit Linux funktionieren. Denn auch nicht jeder Hersteller bietet einen Bios-Kompatibilitätsmodus, mit dem der Linux-Start eigentlich kein Problem sein sollte.


eye home zur Startseite
ZDragon 22. Nov 2012

Nicht möglich wenn der Kunde das alles behalten will (insbes. die Lenovo-Rescue-Umgebung...

SoniX 20. Nov 2012

Ohne Secure boot hätte es sie aber nicht gegeben ;-) hm? Nicht? Dann frage ich mich...

SoniX 20. Nov 2012

Vor Jahren schon gab es Anzeichen, dass soetwas wie Secureboot kommen würde. Damals sind...

SoniX 20. Nov 2012

Hat leider überhaupt keinen Zweck wenn du mehr bezahlst. Das Geld wird ja nicht verwendet...

Anonymer Nutzer 19. Nov 2012

(mal andersherum gedacht): warum heisst es nur "UEFI" ? Soll das heissen: if EU...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  4. twocream, Wuppertal


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    SelfEsteem | 21:20

  2. Re: Inexio = Monopolstellung mit überteuerten...

    Wilfred | 21:19

  3. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Lord Gamma | 21:17

  4. Was da wirklich angestellt wird weiß kein Mensch...

    DY | 21:16

  5. Re: Und wenn es keine 50 Mbit/s sind?

    bombinho | 21:16


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel