Abo
  • Services:
Anzeige
Gnome Software könnte bald auch Firmware-Updates anzeigen.
Gnome Software könnte bald auch Firmware-Updates anzeigen. (Bild: Screeshot: Golem.de)

UEFI: Firmware-Updates unter Linux werden einfacher

Gnome Software könnte bald auch Firmware-Updates anzeigen.
Gnome Software könnte bald auch Firmware-Updates anzeigen. (Bild: Screeshot: Golem.de)

Eine neue Version der UEFI-Spezifikation soll Firmware-Updates deutlich vereinfachen, auch unter Linux. Red Hat und Gnome arbeiten bereits an einer Umsetzung und stellen detaillierte Pläne vor.

Version 2.5 der UEFI-Spezifikation standardisiert Updates der Firmware. Diese geradezu bahnbrechende Nachricht hat der Red-Hat-Angestellte Peter Jones, Repräsentant des Unternehmens in der UEFI-Arbeitsgruppe, seinen Kollegen mitgeteilt. Die Gnome- und Red-Hat-Entwickler arbeiten bereits an Prototypen und stellen ihre Pläne nun ausführlich vor. Damit könnten sie ein fast jahrzehntealtes Problem lösen.

Anzeige

Denn bisher war die Aktualisierung der Firmware, vor allem auf Rechnern und Laptops für den Heimgebrauch, in den meisten Fällen auf die Verwendung von Windows beschränkt. Die Hersteller stellen Update-Routinen oft für kein anderes System bereit. Glück hatten Linux-Nutzer, die Updates aus dem Menü der Firmware heraus einspielen konnten, etwa über einen USB-Stick. Viele konnten ihre Firmware aber ohne eine Windows-Installation nur sehr schwer oder gar nicht aktualisieren.

So einfach wie möglich

Richard Hughes schreibt in seinem Blog, dass das von Jones erstellte Kommandozeilenwerkzeug bereits Beispiel-Firmware auf einen entsprechenden Chip laden könne, auch wenn dies derzeit noch mit einigen Problemen verbunden sei. Um den Prozess zu vereinfachen plant das Team, entweder selbst RPM-Pakete anzubieten, falls die Firmware weiterverteilt werden darf, oder Nutzer zumindest über verfügbare Updates zu informieren.

Grafisch aufgearbeitet werden sollen diese Aktionen über Gnome Software, das einige Informationen zu dem eigentlichen Update anzeigen können soll. Mit Hilfe von Appstream könnten sogar Zusatzinformationen wie Übersetzungen oder Lizenzbestimmungen dargestellt und von den Linux-Distributionen untereinander geteilt werden.

Die eigentliche Installation soll dabei von einem Daemon übernommen werden, an dem Hughes arbeitet. Dieses Werkzeug soll zudem die Berechtigung des Nutzers via Policykit verifizieren und überprüfen, ob die Firmware-Datei zu der genutzten Hardware passt. Beim nächsten Neustart soll die neue Firmware dann schließlich automatisch eingespielt werden.

Obwohl inzwischen Prototypen der Software existieren, ist diese noch weit entfernt davon, eingesetzt werden zu können. Hughes möchte sich mittelfristig darauf konzentrieren, alle notwendigen Bestandteile für den Vorgang in die Entwicklungsversion von Fedora zu integrieren.


eye home zur Startseite
robinx999 06. Mär 2015

Naja ich bin mir nicht sicher, aber wenn Bios Updates nur aus dem Bios heraus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  2. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  3. Deutsche Post DHL Group, Staufenberg
  4. SCHOTTEL GmbH, Spay am Rhein


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  2. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  3. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  4. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  5. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  6. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  7. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  8. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  9. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  10. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: ich bin für Klassisches

    ichbinsmalwieder | 16:12

  2. "Niemand liest die AGB"

    Axido | 16:11

  3. Re: Vorschlag: nyan cat Melodie

    kernash | 16:11

  4. Natürlich muss es gesetzlich reguliert werden

    drudenfuss | 16:09

  5. Re: Netzabdeckung Norwegen

    Dwalinn | 16:09


  1. 16:29

  2. 16:01

  3. 15:30

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:02

  7. 13:51

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel