• IT-Karriere:
  • Services:

UEFI: Firmware-Updates unter Linux werden einfacher

Eine neue Version der UEFI-Spezifikation soll Firmware-Updates deutlich vereinfachen, auch unter Linux. Red Hat und Gnome arbeiten bereits an einer Umsetzung und stellen detaillierte Pläne vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Gnome Software könnte bald auch Firmware-Updates anzeigen.
Gnome Software könnte bald auch Firmware-Updates anzeigen. (Bild: Screeshot: Golem.de)

Version 2.5 der UEFI-Spezifikation standardisiert Updates der Firmware. Diese geradezu bahnbrechende Nachricht hat der Red-Hat-Angestellte Peter Jones, Repräsentant des Unternehmens in der UEFI-Arbeitsgruppe, seinen Kollegen mitgeteilt. Die Gnome- und Red-Hat-Entwickler arbeiten bereits an Prototypen und stellen ihre Pläne nun ausführlich vor. Damit könnten sie ein fast jahrzehntealtes Problem lösen.

Stellenmarkt
  1. SAXOVENT Ökologische Investments GmbH & Co. KG, Berlin Charlottenburg
  2. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch

Denn bisher war die Aktualisierung der Firmware, vor allem auf Rechnern und Laptops für den Heimgebrauch, in den meisten Fällen auf die Verwendung von Windows beschränkt. Die Hersteller stellen Update-Routinen oft für kein anderes System bereit. Glück hatten Linux-Nutzer, die Updates aus dem Menü der Firmware heraus einspielen konnten, etwa über einen USB-Stick. Viele konnten ihre Firmware aber ohne eine Windows-Installation nur sehr schwer oder gar nicht aktualisieren.

So einfach wie möglich

Richard Hughes schreibt in seinem Blog, dass das von Jones erstellte Kommandozeilenwerkzeug bereits Beispiel-Firmware auf einen entsprechenden Chip laden könne, auch wenn dies derzeit noch mit einigen Problemen verbunden sei. Um den Prozess zu vereinfachen plant das Team, entweder selbst RPM-Pakete anzubieten, falls die Firmware weiterverteilt werden darf, oder Nutzer zumindest über verfügbare Updates zu informieren.

Grafisch aufgearbeitet werden sollen diese Aktionen über Gnome Software, das einige Informationen zu dem eigentlichen Update anzeigen können soll. Mit Hilfe von Appstream könnten sogar Zusatzinformationen wie Übersetzungen oder Lizenzbestimmungen dargestellt und von den Linux-Distributionen untereinander geteilt werden.

Golem Akademie
  1. Docker & Containers - From Zero to Hero
    15. - 17. Juni 2021, online
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    27.09.-01.10. 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die eigentliche Installation soll dabei von einem Daemon übernommen werden, an dem Hughes arbeitet. Dieses Werkzeug soll zudem die Berechtigung des Nutzers via Policykit verifizieren und überprüfen, ob die Firmware-Datei zu der genutzten Hardware passt. Beim nächsten Neustart soll die neue Firmware dann schließlich automatisch eingespielt werden.

Obwohl inzwischen Prototypen der Software existieren, ist diese noch weit entfernt davon, eingesetzt werden zu können. Hughes möchte sich mittelfristig darauf konzentrieren, alle notwendigen Bestandteile für den Vorgang in die Entwicklungsversion von Fedora zu integrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  2. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...

robinx999 06. Mär 2015

Naja ich bin mir nicht sicher, aber wenn Bios Updates nur aus dem Bios heraus...


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /