• IT-Karriere:
  • Services:

UEFI-Firmware und Private-Key: AMI bestätigt Echtheit, hält Gefahr aber für gering

American Megatrends hat in einer offiziellen Mitteilung die Echtheit des Ende vergangener Woche gefundenen UEFI-Quellcodes samt privatem Schlüssel bestätigt, gibt aber zugleich Entwarnung.

Artikel veröffentlicht am ,
UEFI-Firmware und Private-Key: AMI bestätigt Echtheit, hält Gefahr aber für gering
(Bild: AMI)

Der UEFI-Quellcode von AMI, der samt privatem Schlüssel auf einem offenen FTP-Server in Taiwan gefunden wurde, ist echt, bestätigte American Megatrends in einer Presseerklärung. Allerdings stammt der Code nicht von AMI direkt, sondern von einem Lizenznehmer. AMI trägt also keine Schuld daran, dass die Daten in falsche Hände gelangt sind.

Stellenmarkt
  1. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Bei dem im Archiv enthaltenen privaten Schlüssel handle es sich zudem nur um einen Testschlüssel für Entwickler. AMI rät seinen Kunden, für fertige Produkte die Schlüssel nochmals gegen einen Produktionsschlüssel auszutauschen. Ist der Lizenznehmer diesem Rat gefolgt, sollte der Schlüssel wenig nützlich sein.

Daher gibt AMI Entwarnung. Die gefundenen Daten seien nicht geeignet, um Systeme nahezu unbemerkbar mit Schadsoftware zu infizieren.

Der Sicherheitsforscher Adam Caudill, der den Fund des Quellcodes und Schlüssels durch einen Kollegen publik gemacht hat, hält die Veröffentlichung des Quellcodes dennoch für ein Sicherheitsproblem. Dritte hätten so die Möglichkeit, den Quellcode, der nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war, zu untersuchen und so einfacher Sicherheitslücken zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. (u. a. Metrox: Exodus für 15,99€, Ancestors Legacy für 7,99€, Code Vein für 17,99€, Fade...
  3. 38,77€
  4. 4,69€

DASPRiD 08. Apr 2013

Ist doch gut, dann werden diese Sicherheitslücken wenigstens gefunden. Besser als...

Casandro 08. Apr 2013

Naja, grob die Hälfte von UEFI ist eh Open Source, das ist ungefähr so groß wie der Linux...


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
    Covid-19
    So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

    Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
    Ein Bericht von Boris Mayer

    1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
    2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
    3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

      •  /