UEFI: Dell wird Firmware-Updates unter Linux unterstützen

Die einfachen UEFI-Updates unter Linux werden künftig von Dell offiziell unterstützt. Das Unternehmen ist das erste, das sich öffentlich an dem Programm beteiligt. Ob die Firmware-Updates künftig auch für Consumer-Geräte wie Laptops möglich sein werden, ist noch offen.

Artikel veröffentlicht am ,
Dell ist der erste Hersteller, der Fwupd offiziell unterstützt.
Dell ist der erste Hersteller, der Fwupd offiziell unterstützt. (Bild: Fwupd)

Der Red-Hat-Angestellte Richard Hughes hat mit Unterstützung seiner Kollegen in diesem Jahr mit Fwupd ein System erarbeitet, das es Nutzern auch unter Linux sehr einfach per Befehl oder Klick ermöglicht, das UEFI ihres Rechners zu aktualisieren. Hughes hat nun bekanntgegeben, dass Dell der erste Hardware-Hersteller ist, der diese Vorgehensweise offiziell für seine Kunden unterstützen wird. Darüber hinaus gebe es Gespräche mit weiteren interessierten Herstellern.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant Reporting (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels
  2. Digital Talents (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Als erstes Gerät, das so aktualisiert werden kann, hat Dell seine IoT-Router Edge Gateway ausgewählt. Vom Verkaufsstart an sollen Kunden einfach Updates ihrer Firmware einspielen können. Außerdem sei Hughes mitgeteilt worden, dass Dell erwäge, sämtliche Modelle in das Projekt einzubeziehen, welche die technischen Voraussetzungen für UEFI-Updates erfüllen.

Neben Produkten für Enterprise-Kunden wie Routern oder Servern kommen damit also auch Consumer-Geräte infrage. Aussichtsreichste Kandidaten sind natürlich die XPS- und Precision-Modelle, die als Developer-Edition vermarktet werden, und die günstigen Inspiron-Laptops, die mit vorinstalliertem Ubuntu verkauft werden. Vor allem für das XPS musste Dell für eine gute Linux-Unterstützung anfangs mehrmals an der Firmware nachbessern. Über eine anonyme Umfrage möchte Dell erfahren, auf welche Geräte das Hardware-Team seine Arbeit fokussieren soll.

Die Infrastruktur zum Aktualisieren der Firmware steht seit Gnome 3.18 für alle Nutzer mit einer grafischen Oberfläche bereit, ein Kommandozeilenbefehl wird ebenso angeboten. Bisher konnte die Software allerdings nur mit Hughes' Hobbyprojekt Colorhug getestet werden. Künftig soll Fwupd auch auf USB-Firmware-Updates erweitert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /