Abo
  • Services:
Anzeige
Yahoo soll geheime Überwachungsanordnungen umgesetzt haben.
Yahoo soll geheime Überwachungsanordnungen umgesetzt haben. (Bild: Alex Wong/Getty Images)

Überwachung: Yahoo soll Kundenmails für Geheimdienst durchsucht haben

Yahoo soll geheime Überwachungsanordnungen umgesetzt haben.
Yahoo soll geheime Überwachungsanordnungen umgesetzt haben. (Bild: Alex Wong/Getty Images)

Mehrere ehemalige Mitarbeiter beschuldigen Yahoo, für die Geheimdienste ein geheimes, weitreichendes Überwachungsprogramm gegen die eigenen Kunden entwickelt zu haben. Damit soll sämtlicher Mailverkehr durchsucht worden sein. Es gibt aber auch Zweifel an dieser Darstellung.

Der IT-Konzern Yahoo soll im vergangenen Jahr ein geheimes internes Programm entwickelt haben, mit dem die E-Mails aller Kunden nach bestimmten Schlüsselwörtern von Geheimdiensten oder Strafverfolgungsbehörden durchsucht werden können, wie Reuters berichtet. Die Datenerhebung soll in Echtzeit stattgefunden haben und auf einer geheimen Anordnung der Regierung basieren.

Anzeige

Mitarbeiter der Regierung hätten diese Anordnung an Yahoo übermittelt, schreibt Reuters unter Verweis auf mehrere ungenannte Quellen, die zuvor bei Yahoo gearbeitet haben sollen. Unklar sei, ob die Anordnung vom US-Geheimdienst NSA oder von der Bundespolizei FBI ausging. Anfragen der NSA für Ermittlungen gegen US-Staatsbürger würden in der Regel durch das FBI gestellt, schreibt Reuters.

Der Darstellung zufolge soll es sich um einen Suchbegriff oder Selektor gehandelt haben, der auf alle Kommunikationsvorgänge angewendet wurde. Unklar ist, wie viele Suchbegriffe tatsächlich in das System eingespeist wurden und ob Daten an Behörden übermittelt wurden.

Yahoo sparte bei der Sicherheit

Bereits in der vergangenen Woche war bekanntgeworden, dass Yahoo in den vergangenen Jahren an Investitionen in die Sicherheit der Nutzer gespart hatte - was möglicherweise zum Hack von 500 Millionen Accounts beigetragen hat. Mehrere Mitarbeiter hatten das Unternehmen daraufhin verlassen. Grund für den Weggang des ehemaligen Sicherheitschefs Alex Stamos soll aber die Entdeckung des internen Überwachungsprogramms gewesen sein.

Yahoos Security-Team hatte das Programm offenbar wenige Wochen nach der Installation im Mai 2015 gefunden und zunächst angenommen, dass es sich um einen erfolgreichen Einbruch in die Systeme des Mailproviders von außen handele. Nachdem Chefin Marissa Mayer Stamos in die Details des Programms eingeweiht hatte, reichte der seine Kündigung ein. Stamos arbeitet mittlerweile als Sicherheitschef von Facebook.

Google sagt: 'No Way' 

eye home zur Startseite
MrTridac 05. Okt 2016

Och, naja, ich denk schon dass gerade die beiden Buden es sich leisten können...

mcmrc1 05. Okt 2016

kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. Mobene GmbH & Co. KG, Essen
  3. Patent- und Rechtsanwälte Hoffmann Eitle, München
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ statt 67,90€
  2. 109,90€ statt 179,90€
  3. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%

Folgen Sie uns
       


  1. Intel

    SSD 545s nutzt 64-Layer-Chips

  2. 10 Jahre iPhone

    Apple hat definiert, wie ein Smartphone sein muss

  3. Petya

    Die Ransomware ist ein Zerstörungstrojaner

  4. Installation 01

    Fans dürfen Halo-Multiplayer-Projekt realisieren

  5. BiCS4

    96 Layer für 4 Bit pro Zelle und 1,5-TByte-Packages

  6. Deutschland 4.0

    Merkel gibt geringe Glasfaserverkabelung zu

  7. Magnetic Scrolls

    Quellcode von Spieleklassikern im Ofen gerettet

  8. DSLR

    Canon EOS 6D Mark II kann nicht mit 4K filmen

  9. ROG Zephyrus (GX501)

    Asus' neues Gaming-Notebook ist superdünn

  10. CPU-Bugs

    Errata sind menschlich, Updates besser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Anki Cozmo ausprobiert: Niedlicher Programmieren lernen und spielen
Anki Cozmo ausprobiert
Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Google Wifi im Test: Google mischt mit im Mesh
Google Wifi im Test
Google mischt mit im Mesh
  1. Prozessor Intels Skylake-X kommt zu früh
  2. Skylake-SP Intels Xeon nutzen ein Mesh statt Ringbusse
  3. Headset G433 im Hands on Logitech hat ein Headset genäht

  1. Re: Ist nicht wahr - warten auf das Auto kann...

    My1 | 12:50

  2. Re: Was ist mit dem LG Prada?

    Geistesgegenwart | 12:49

  3. Re: Und wozu?

    Muhaha | 12:49

  4. Was ne Welle

    rsaddey | 12:49

  5. Re: Schon ausverkauft

    Sterling_Archer | 12:48


  1. 12:48

  2. 12:04

  3. 11:55

  4. 11:40

  5. 11:27

  6. 10:52

  7. 10:36

  8. 09:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel