Abo
  • Services:
Anzeige
Das NSA-Programm Upstream soll weltweit Glasfaserleitungen überwachen.
Das NSA-Programm Upstream soll weltweit Glasfaserleitungen überwachen. (Bild: NSA)

Überwachung: Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

Das NSA-Programm Upstream soll weltweit Glasfaserleitungen überwachen.
Das NSA-Programm Upstream soll weltweit Glasfaserleitungen überwachen. (Bild: NSA)

Erfolg im zweiten Anlauf: Ein US-Berufungsgericht hält eine Klage der Wikipedia gegen die Massenüberwachung des Internets durch den US-Geheimdienst NSA für zulässig. Andere Organisationen sind erneut gescheitert.

In ihrem juristischen Streit gegen die Massenüberwachung des Internets durch den US-Geheimdienst NSA hat die Online-Enzyklopädie Wikipedia einen wichtigen Erfolg erzielt. Nachdem ein US-Bezirksgericht im Oktober 2015 eine Klage gegen die NSA als unbegründet abgewiesen hatte, hob ein Berufungsgericht am Dienstag diese Entscheidung auf. Es sei keine reine Spekulation, sondern es gebe plausible Gründe dafür, dass der Wikipedia-Traffic aufgrund seines großen Umfangs tatsächlich von der NSA abgegriffen werde, hieß es in der 46-seitigen Einschätzung des Gerichts.

Anzeige

Die US-Bürgerrechtsorganisation ACLU sprach in ihrer Stellungnahme von einem "entscheidenden Sieg für die Privatsphäre und den Rechtsstaat". Man sei damit einen Schritt weiter gekommen, um sicherzustellen, "dass das geheime und anlasslose Spionieren einer Prüfung vor Gericht unterzogen wird". Konkret geht es dabei um das sogenannte Upstream-Programm der NSA. Dabei werden weltweit Glasfaserleitungen überwacht.

Acht weitere Kläger scheitern

Nach Ansicht des Gerichts ist die Klage nicht nur wegen des Rechts auf Privatsphäre gemäß des 4. Zusatzartikels der US-Verfassung berechtigt. Auch das Recht auf freie Meinungsäußerung (1. Zusatzartikel) werde beschränkt. Weil die Wikimedia Stiftung wegen des Überwachungsprogramms ihre Kommunikation selbst zensiert und auf elektronische Kommunikation verzichtet habe, sei eine Klage gerechtfertigt.

Weiterhin keinen Erfolg hatten hingegen acht andere Organisationen, darunter Amnesty International, die sich der Klage gegen die NSA angeschlossen hatten. Demnach ist es in ihrem Fall wegen des geringen Umfangs des Traffics nicht plausibel, dass die Kommunikation tatsächlich überwacht werde. Einer der drei Richter widersprach jedoch in einem abweichenden Votum dieser Auffassung. Seiner Ansicht nach ist die NSA gezwungen, aufgrund der paketvermittelten Internetkommunikation möglichst alle Backbones abzuhören, um die Datenpakete je nach Routing wieder zusammenfügen zu können. Daher sei es auch wahrscheinlich, dass die Kommunikation der anderen Kläger erfasst werde.

Verschlüsselung als Selbstschutz

Rechtlich gedeckt ist das Upstream-Programm nach Auffassung der NSA durch ein als "FAA 702" bekanntes Gesetz aus dem Jahr 2008. Es erlaubt das Abhören von Personen ohne individuelle richterliche Genehmigung, wenn sich dadurch Gefahren für die Cybersicherheit, durch Terrorismus oder die Verbreitung von Atomwaffen abwenden lassen können. Da das Gesetz Ende dieses Jahres ausläuft, sollte es nach Ansicht von ACLU substanziell reformiert werden.

Internetanbieter wie die Wikipedia haben nach Bekanntwerden der Snowden-Dokumente ohnehin ihre eigenen Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Denn seit Beginn der Enthüllungen wurde der Traffic nahezu komplett auf Https umgestellt. Ein Ziel, das im August 2015 erreicht wurde.


eye home zur Startseite
baumhausbewohner 25. Mai 2017

Also ich hab nichts zu verbergen :) spaß bei seite Viele sind halt gut gläubig

Themenstart

#Bongwater 24. Mai 2017

Meine 5¤ waren doch gut angelegt.^^ Wenn sie gewinnen mach ich 50 daraus . =D

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ERWIN HYMER GROUP AG & Co. KG, Bad Waldsee
  2. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 8,60€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis 16€

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Klingt wie ENUM (achtung oldschool)

    Diggo | 00:04

  2. Darauf ein Glas Wine

    user0345 | 00:03

  3. Re: Hat das überhaupt LAN und dedizierte Server?

    tomatentee | 25.06. 23:59

  4. Re: Sofort verbieten

    ChMu | 25.06. 23:50

  5. Re: Was ist an einer Veröffentlichung so schlimm?

    der_wahre_hannes | 25.06. 23:40


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel