Überwachung: Wie ein Algorithmus Spionageflugzeuge findet

In den USA haben Journalisten einen Algorithmus und den Datensatz von Flightradar24 eingesetzt, um Spionageflugzeuge zu finden. Sie sind bei vielen verschiedenen Behörden fündig geworden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein US-Spionageflugzeug
Ein US-Spionageflugzeug (Bild: USAF)

Wo in den USA werden eigentlich Spionageflugzeuge eingesetzt? Dieser Frage ist das Magazin Buzzfeed nachgegangen und hat dazu Daten des Anbieters Flightradar24 mit Hilfe eines Algorithmus ausgewertet. Demnach setzen das FBI, das Heimatschutzministerium und auch lokale Behörden die Flugzeuge an verschiedenen Brennpunkten ein.

Stellenmarkt
  1. Senior Cloud Engineer (m/w/d)
    TAIFUN Software GmbH, Hannover
  2. Service Process Manager (m/w/d)
    Körber Pharma Inspection GmbH, Markt Schwaben bei München
Detailsuche

Dazu nutzen sie oft Firmen, die nicht direkt mit den Behörden in Verbindung gebracht werden können. Um die verdächtigen Flieger trotzdem zu finden, filterte Buzzfeed den Datensatz von Flightradar nach bestimmten Mustern. So bewegen sich die Flugzeuge meist in engen Kreisen über ihrem Ziel - und unterscheiden sich damit deutlich von kommerziellen Passagier- oder Frachtflugzeugen. Auch andere Indikatoren wie die Geschwindigkeit und Flughöhe können Aufschluss über den Zweck eines solchen Flugzeugs bringen.

Diese Indikatoren gaben die Forscher in den etablierten Random Forest Algorithmus ein, der besonders zum Klassifizieren großer Datenbestände entwickelt wurde. Rund 100 bereits vorab identifizierte Flugzeuge des FBI und anderer Behörden dienten dabei als Datengrundlage für das weitere Training. Diese Trainingsdaten wurden zunächst auf 500 zufällig ausgewählte Flugzeuge angewendet, später auf die gesamte Datenbank. Buzzfeed hat das eigene Vorgehen dokumentiert.

Augmented Reality im Überwachungsflugzeug

Mit dem Versuchsaufbau fanden die Journalisten zum Beispiel Flugzeuge lokaler Behörden in Arizona und im Orange County in Kalifornien. Eines der Flugzeuge wurde im vergangenen Jahr zur Absicherung des Parteitags der republikanischen Partei in Cleveland im Bundesstaat Ohio gefunden. Auch die lokalen Behörden nutzen Front-Firmen, um die Eigentümerschaft der Flugzeuge zu verschleiern. Ein Flugzeug aus Palm Beach ist neben einer hochauflösenden Kamera auch mit Technik für Augmented Reality ausgestattet, um Zusatzinformationen in die Überwachungsbilder einzublenden.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    14.03.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch die Grenzsicherungsbehörde US Customs and Border Protection setzt auf eine Firma mit dem Namen Global Geo Mapping, um eigene Flugzeuge der öffentlichen Analyse zu entziehen. Die Flieger werden vor allem an der Grenze zu Mexiko in Albuquerque eingesetzt. Unter den Namen Silver Creek Aviation und Chaparral Air Group finden sich zahlreiche Flugzeuge der Antidrogenbehörde DEA. Zuvor hatte die Behörde nach Angaben von Buzzfeed versucht, einen Großteil der eigenen Flugzeuge aus dem Datensatz von Flightradar zu entfernen.

Auch einige Flugzeuge des US-Militärs konnten gefunden werden, so etwa mehrere U-28A Spionageflugzeuge. Einige der Flieger werden für "Sonderoperationen" eingesetzt, andere dienen als Testflugzeuge für die Ausstattung mit neuer Technik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


zwangsregistrie... 11. Aug 2017

Das ist natürlich Quatsch. Die richtig coolen Fallschirmspringer starten per Katapult...

M.P. 11. Aug 2017

Wohl eher Pilatus PC-12...

VigarLunaris 10. Aug 2017

Ist doch klar warum man das SO macht .. 1) keine Diskussionen über die Kosten 2) man kann...

xcvb 10. Aug 2017

Flightradar listet nur die Flugzeuge auf, die einen ADS-B Transponder haben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Westworld Staffel 4 auf DVD: Aufstieg und Fall einer großen Science-Fiction-Serie
    Westworld Staffel 4 auf DVD
    Aufstieg und Fall einer großen Science-Fiction-Serie

    Die vierte und letzte Staffel von Westworld gibt es jetzt auf UHD und Blu-ray. Dass es keine fünfte Staffel gibt, ist schade, denn Westworld ist eine der besten Sci-Fi-Serien überhaupt - selbst ihr Ende, das eigentlich keines sein sollte.
    Von Peter Osteried

  2. Akkuwechsel: Nio stattet 20 Ladeparks von EnBW mit Tauschstationen aus
    Akkuwechsel
    Nio stattet 20 Ladeparks von EnBW mit Tauschstationen aus

    Bislang bietet Nio in Deutschland nur wenige Standorte zum Akkutausch. Das soll eine Kooperation mit EnBW ändern.

  3. Samsung Galaxy Z Flip 4 bei Amazon mit 400 Euro Rabatt
     
    Samsung Galaxy Z Flip 4 bei Amazon mit 400 Euro Rabatt

    Amazons Last Minute Angebote liefern weiter spannende Deals. Heute Samsung-Smartphones wie das Samsung Galaxy Z Flip 4.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /