• IT-Karriere:
  • Services:

Überwachung: US-Polizei sucht mit Drohne nach unbekleideten Badegästen

Um ein Oben-ohne-Verbot zu kontrollieren, hat die Polizei in Minnesota die Badegäste mit einer Drohne überwacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Drohne am Strand (Symbolbild)
Eine Drohne am Strand (Symbolbild) (Bild: Pexels/Pixabay)

Eine Polizeieinheit in Minnesota/USA setzte auf der Suche nach unbekleideten Badegästen an einem öffentlichen Strand eine Drohne ein. Laut einem Bericht des Onlinemagazins Vice kreiste die Drohne über dem etwas abgelegenen, aber beliebten Strand von Twin Lake. Laut einer dortigen Verordnung ist öffentliche Nacktheit generell untersagt, worunter auch beim Sonnenbaden entblößte Brüste fallen. Die Verordnung wird kritisiert und soll demnächst aufgehoben werden.

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. Carl Roth GmbH + Co. KG, Karlsruhe

Randy Mahlen von der Polizei in Golden Valley begründete dem Nachrichtensender CBS den Einsatz mit mehr als einem Dutzend Beschwerden, die bei der Polizei eingegangen seien. In diesen sei es um Menschen gegangen, "die am Strand nackt sind, Alkohol trinken oder Drogen nehmen". Nach dem Drohnenrundflug hätten sieben Polizisten mehrere Personen kontrolliert, die zu diesem Zeitpunkt zwar Badekleidung getragen hätten, aber mit Hilfe der Drohnenaufnahmen auf frischer Tat ertappt werden konnten, erklärte Mahlen.

"Wenn sie jemanden wegen Oben-ohne-Sonnenbaden vorladen, bin ich froh, dass ich es bin, denn ich habe Energie, das durchzukämpfen", sagte die Strandbesucherin Paula Chesley. "Ich finde es wirklich dumm, dass Leute aller Geschlechter mit allen möglichen Brüsten sie nicht zeigen können."

Die Badegäste kritisierten den Einsatz so deutlich, dass die Polizei nach mehreren Kontrollen den Strand wieder verließ. Auf den Drohneneinsatz angesprochen, erklärte Chesley: "Es ist einem unangenehm, wenn man nur daran denkt, wie oft man wohl beobachtet wird?"

Die Stadt verteidigte den Einsatz der Drohne. Mit ihm sei eine unnötige persönliche Interaktionen zwischen der Öffentlichkeit und den Beamten in Zeiten von Covid-19 vermieden worden. Die Aufnahmen "werden nur für die Dokumentation, die Sammlung von Beweisen und die Strafverfolgung verwendet, wenn dies erforderlich ist". Sie würden sobald wie möglich gelöscht. Auch in Deutschland und China führte die Polizei bereits coronabedingte Drohnenkontrollflüge durch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. (u. a. Phoenix Point: Year One Edition für 24,99€, Project Cars 3 für 19,99€, Project Cars 2...
  3. 21,99€

PSmith 23. Jul 2020

So sind sie halt, die Amis....

berritorre 22. Jul 2020

Stimmt, die Industrie muss "rollen", gerade zu Zeiten von Covid-19. Wo kämen wir denn da...

wurstdings 22. Jul 2020

Du Rassist. ;)

Dwalinn 21. Jul 2020

kwt

Thurius 21. Jul 2020

Besser gleich auf xhamster, youporn hochladen!!!!


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
Star-Trek-Experte
"Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
Ein Interview von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
  2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
  3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

Star auf Disney+: Erstmal sollten Fehler korrigiert werden
Star auf Disney+
Erstmal sollten Fehler korrigiert werden

Statt zunächst Fehler zu beheben, bringt Disney+ lieber neue Inhalte - und damit auch neue Fehler.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Neue Profile von Disney+ im Hands-on Gelungener PIN-Schutz und alte Fehler
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ noch zum günstigeren Abopreis zu bekommen
  3. Raya und der letzte Drache Zweiter VIP-Film kostet bei Disney+ 22 Euro zusätzlich

    •  /