Abo
  • Services:
Anzeige
Das Flickr-Logo
Das Flickr-Logo (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Übernahme Yahoo will die Suche bei Flickr mit IQ Engines verbessern

Yahoo hat den Entwickler von Bilderkennungssoftware IQ Engines übernommen. Wie das Startup mitteilt, sollen dessen Mitarbeiter das Flickr-Team unterstützen. Über den Kaufpreis ist nichts bekannt.

Anzeige

Yahoo ist weiter in Einkaufslaune: Nach der Übernahme des Browserherstellers Rockmelt hat das Unternehmen mit IQ Engines ein weiteres Startup gekauft. IQ Engines entwickelt eine Bilderkennungssoftware, die Fotos automatisch bestimmten Themen zuordnet. Die Software ist auf mobile und Web-Anwendungen zugeschnitten.

Seine offiziellen Pläne für den Erwerb hat Yahoo nicht bekanntgegeben. Vermutlich will das Unternehmen die Suchfunktion seines Foto-Dienstes Flickr verbessern. Die Entwickler von IQ Engines schreiben auf ihrer Webseite: "Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass IQ Engines das Flickr-Team bei Yahoo unterstützen kann."

Über die Kosten für die Übernahme ist nichts bekannt. Von Yahoo gibt es wie bei vergangenen Transaktionen keine Details zu den Bedingungen.

Über IQ Engines

Größere Aufmerksamkeit hatte IQ Engines im Sommer 2012 erhalten, als sich das Startup 3,8 Millionen US-Dollar Venture Capital sicherte. Die Mittel wollte das Unternehmen verwenden, um die Geschwindigkeit und Genauigkeit seiner Bilderkennung zu verbessern. Außerdem sollten neue Werkzeuge für Entwickler entstehen, um eine visuelle Suche in Anwendungen zu ermöglichen.

Zu den Kunden von IQ Engines gehören Einzelhändler, Medienunternehmen und mobile App-Entwickler. Neue Registrierungen lässt das Startup nach der Übernahme nicht zu. Die API könne noch 30 weitere Tage genutzt werden, schreiben die Entwickler.

Yahoo im Kaufrausch

Mit der Übernahme von IQ Engines führt Yahoo die Zukäufe kleinerer Unternehmen fort. Yahoo-Chefin Marissa Mayer teilte im Dezember 2012 in einem Interview mit, dass für sie die besten Übernahmen nicht die großen Milliarden-Dollar-Zukäufe seien, sondern kleine Akquisitionen.

Neben der 110 Millionen-Dollar-Übernahme der Blogging-Plattform Tumblr im Mai 2013 kaufte Yahoo einen Dienst zum Teilen von Textstellen in sozialen Netzwerken, Snip.it, die Videosharing-Plattform Qwiki, den Newsreader Summly, das Gaming-Startup Loki und den E-Mail-Dienst Xobni. Zuletzt hat Yahoo den Browserhersteller Rockmelt übernommen. Das Unternehmen wurde geschlossen und die Mitarbeiter in das Yahoo-Team integriert.


eye home zur Startseite
Seasdfgas 25. Aug 2013

wer zum geier interessiert sich den schon für flickr?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. State Street Bank International GmbH, München
  3. CEMA AG, verschiedene Standorte
  4. andagon GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  2. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18

  3. Re: Wir kolonialisieren

    unbuntu | 08:16

  4. Re: Asse 2.0

    unbuntu | 08:16

  5. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    thinksimple | 08:10


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel