Abo
  • Services:
Anzeige
AOL (Straßenschild vor dem ehemaligen Unternehmenssitz in Sterling, Virginia)
AOL (Straßenschild vor dem ehemaligen Unternehmenssitz in Sterling, Virginia) (Bild: Joshua Roberts/Bloomberg via Getty Images)

Übernahme oder Joint Venture: Verizon will AOL kaufen

AOL (Straßenschild vor dem ehemaligen Unternehmenssitz in Sterling, Virginia)
AOL (Straßenschild vor dem ehemaligen Unternehmenssitz in Sterling, Virginia) (Bild: Joshua Roberts/Bloomberg via Getty Images)

Verizon interessiert sich für eine Übernahme von AOL oder ein Joint Venture mit dem Internetunternehmen. Zu AOL gehören die IT-Magazine Engadget und Techcrunch und Huffington Post.

Anzeige

Der US-Telekommunikationskonzern Verizon Communications hat AOL wegen einer Übernahme oder eines Joint Ventures kontaktiert. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am 6. Januar 2015 unter Berufung auf namentlich ungenannte, informierte Personen.

Verizon habe bisher ein offizielles Angebot an AOL gemacht. Der Konzern ist an der Technologie AOLs für Online-Werbung interessiert, um darüber ein künftiges Videostreaming-Angebot zu finanzieren.

AOL hat derzeit einen Börsenwert von 3,5 Milliarden US-Dollar. Zu AOL gehören Online-Medien wie die Huffington Post und die IT-Magazine Engadget und Techcrunch. Die Aktien von Verizon hatten am vergangenen Handelstag einen Wert von rund 193 Milliarden US-Dollar.

Verizon und AOL haben einen Kommentar zu dem Bericht abgelehnt. AOL hat weiterhin 2,3 Millionen zahlende Nutzer. Die Medien Huffington Post, Techcrunch und Engadget zählen im Monat zusammen 200 Millionen Unique Visitors. AOL hat viel in Zukäufe für Werbetechnologie investiert. Der größte Zukauf war im Jahr 2013 Adap.tv für 418 Millionen US-Dollar.

AOL und Time Warner: Spektakulärster Fehlschlag der modernen Wirtschaftsgeschichte

Im Jahr 2000 übernahm AOL für 164 Milliarden US-Dollar das Medienunternehmen Time Warner. AOL verlor in den Folgejahren stark an Wert. 2002 musste AOL Time Warner wegen einer Rekordabschreibung einen Verlust von 99 Milliarden US-Dollar ausweisen. Im Jahr 2003 nahm der Konzern die Bezeichnung AOL aus dem Firmennamen. Die Fusion von AOL und Time Warner gilt als einer der spektakulärsten Fehlschläge der modernen Wirtschaftsgeschichte.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Suzuki Deutschland GmbH, Bensheim
  2. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  3. Ratbacher GmbH, Raum Köln
  4. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  2. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  3. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  4. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  5. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  6. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  7. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  8. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  9. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  10. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Re: Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in...

    NaruHina | 17:30

  2. Re: Störende Kabel?

    HubertHans | 17:26

  3. Re: Gibt es noch Menschen die Analog schauen

    hansjoerg | 17:22

  4. Re: FF Remakes für Switch

    kayozz | 17:20

  5. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    ArcherV | 17:16


  1. 17:37

  2. 16:55

  3. 16:46

  4. 16:06

  5. 16:00

  6. 14:21

  7. 13:56

  8. 12:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel