Abo
  • Services:
Anzeige
McAfee kauft einen Cloudspezialisten.
McAfee kauft einen Cloudspezialisten. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Übernahme: McAfee kauft Cloudspezialisten Skyhigh Networks

McAfee kauft einen Cloudspezialisten.
McAfee kauft einen Cloudspezialisten. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Die Konsolidierung im Sicherheitsmarkt geht weiter: McAfee kauft das auf Cloud-Sicherheitslösungen spezialisierte Unternehmen Skyhigh Networks. Der McAfee-CEO lobt, Skyhigh habe eine ganz neue Produktkategorie erfunden.

Das Sicherheitsunternehmen McAfee hat bekanntgegeben den Dienstleister Skyhigh-Networks übernehmen zu wollen. Das Unternehmen war zuletzt mit rund 400 Millionen US-Dollar bewertet worden, über den von McAfee gezahlten Kaufpreis ist bislang nichts bekannt. Das Geschäft muss noch von den Regulierungsbehörden genehmigt werden.

Anzeige

McAfee selbst hat bewegte Jahre hinter sich. Mit seinem Gründer John McAfee ist das Unternehmen schon lange nicht mehr verbunden. Zuletzt hatte McAfee zu Intel gehört und wurde dort zeitweise unter dem Namen Intel Security geführt, bevor es Anfang des Jahres wieder unabhängig wurde.

McAfee bietet traditionell Lösungen im Bereich Endpoint-Security an, etwa mit Virenscannern. Skyhigh hingegen ist vor allem im Bereich der Absicherung von Cloudlösungen aktiv. Skyhighs CEO Rajiv Gupta will weiterhin in dem Unternehmen bleiben und wird Chef der Cloudsparte von McAfee. Der CEO von McAfee lobt Skyhigh Networks: "Sie haben mit dem Cloud Access Security Broker vor einigen Jahren eine ganz neue Produktkategorie geschaffen, die Analysten als eine der am schnellsten wachsenden Sparten im Bereich IT-Security-Investments beschreiben."

Weitere Übernahmen werden erwartet

Experten erwarten in den kommenden Jahren eine zunehmende Konsolidierung im Markt für IT-Sicherheitslösungen. Denn auch bekanntere Anbieter wie Fireeye haben nach wie vor Probleme, profitabel zu arbeiten. Zahlreiche Investments und Neugründungen buhlen zudem um Marktanteile. Im Bereich IT-Security wurden zuletzt die Zertifizierungsstellen von Comodo und Symantec verkauft. Der Hersteller Avast hatte außerdem CCleaner übernommen.


eye home zur Startseite
logged_in 28. Nov 2017

Das machen die, um noch eine abschließende Kopie aller Rechner zu machen, bevor McAffee...

Themenstart

oldathen 28. Nov 2017

der Satz der Sätze im BSB Spiel: "...die Analysten als eine der am schnellsten...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn, Teublitz
  3. EUROP ASSISTANCE VERSICHERUNGS AG, München
  4. AOK NORDWEST - Die Gesundheitskasse, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 00:52

  2. Re: Das wird total abgefahren....

    sofries | 00:52

  3. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    Thiesi | 00:03

  4. Re: Wenn wir schon beim Thema sind

    redmord | 00:00

  5. Re: Folgender Kommentar wurde gelöscht:

    Khabaal | 12.12. 23:48


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel