Abo
  • IT-Karriere:

Übernahme: Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

Konkurrenz für AMD und Intel: Der Chiphersteller Marvell übernimmt Cavium und hat künftig Zugiff auf die ThunderX2 genannten ARM-Server-CPUs. Zudem sollen Synergien unter anderem bei Netzwerk- und Storage-Lösungen entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Marvell-Headquarter
Marvell-Headquarter (Bild: Marvell)

Marvell und Cavium haben eine Übereinkunft getroffen, dass Marvell Cavium für 6 Milliarden US-Dollar kauft. Bezahlt wird bar und in Aktien, bis Mitte 2018 soll die Übernahme abgeschlossen sein. Durch die Übernahme möchte Marvell seine Position unter anderem für Cloud-Datacenter stärken, vor allem in den Bereichen Prozessoren, Netzwerk, Security und Storage.

  • Marvell kauft Cavium. (Bild: Marvell)
  • Marvell kauft Cavium. (Bild: Marvell)
  • Marvell kauft Cavium. (Bild: Marvell)
  • Marvell kauft Cavium. (Bild: Marvell)
Marvell kauft Cavium. (Bild: Marvell)
Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. Lotus GmbH & Co. KG, Haiger

Cavium entwickelt Systems-on-a-Chip für verschiedene Segmente: Dazu gehören die Nitrox für Security, die Octeon mit ARM- oder MIPS-Technik für Storage und die ThunderX für HPC (High Performance Computing). Die aktuellen ThunderX2 haben 56 CPU-Kerne und werden beispielsweise von Cray und von HPE für Rechencluster und von Microsoft für Azure eingesetzt. Weitere Produkte sind Ethernet-Switch, Fibre-Channel-Adapter und Videochips.

Endkunden kennen Marvell am ehesten aufgrund der SSD-Controller, die in Modellen wie Western Digitals aktueller WD Black eingesetzt werden. Allerdings bietet Marvell auch Prozessoren für Storage-Lösungen wie NAS oder Netzwerkprodukte wie Router an, hinzu kommen WLAN-Hotspots für Automotive oder Chips in Geräten wie Googles Chromecast oder Sonys Playstation 4, selbst in E-Readern stecken Marvells SoCs.

Beide Hersteller, Cavium und Marvell, sind Fab-less. Sie entwerfen zwar Chips, lassen diese aber bei einem Auftragsfertiger wie der TSCM produzieren. Marvell erwartet für 2017 einen Umsatz von 2,42 Milliarden US-Dollar und Cavium einen von 1,01 Milliarden US-Dollar. Zusammen möchten die beiden Unternehmen einen 16-Milliarden-US-Dollar-Markt ansprechen, da beispielsweise die kombinierten Datacenter-Lösungen ziemlich umfassend sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,94€
  2. 1,12€
  3. 4,49€

caldeum 20. Nov 2017

Endlich auf DC umsteigen.


Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /