• IT-Karriere:
  • Services:

Übernahme: Facebook kauft Netzwerkspezialisten Sonics

Der Netzwerkspezialist Sonics gehört plötzlich zum Social-Media-Konzern Facebook. Nach derzeitigem Stand wird sich Sonics um die AR- und VR-Produkte kümmern. Die Exkonkurrenz von Sonics freut sich derweil.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook-Hauptquartier: Sonics gehört bald dazu. (Symbolbild)
Facebook-Hauptquartier: Sonics gehört bald dazu. (Symbolbild) (Bild: Justin Sullivan/Getty Images North America)

Das soziale Netzwerk Facebook übernimmt den Netzwerkspezialisten Sonics, berichtet EE Times. Mittlerweile hat EE Times dies von Facebook auch bestätigt bekommen. Bei Sonics handelt es sich um eine sogenannte IP-Firma, das heißt, sie designt überwiegend Hardware, fertigt aber nicht.

Stellenmarkt
  1. Silicon Software GmbH, Mannheim
  2. Basler AG, Ahrensburg

Die Webseite von Sonics deutet derweil Veränderungem an, ohne aber ins Detail zu gehen. Das Unternehmen aus dem Silicon Valley hat immerhin mehr als 20 Jahre Erfahrung und der Eigendarstellung zufolge dafür gesorgt, dass 5 Milliarden Chips in Geräten verbaut wurden. Es handelt sich also nicht um ein einfaches, neues Silicon-Valley-Startup. Hier hat Facebook einen etablierten Anbieter übernommen.

Laut der EE Times vorliegenden Stellungnahme von Facebook dürfte sich das Sonics-Team in Zukunft um Augmented- und Virtual-Reality-Produkte von Facebook kümmern. Die Integration des Sonics-Teams ist langfristig geplant. Immerhin gehe es um eine Zehn-Jahres-Roadmap. Da auch Oculus eine Facebook-Tochter ist, liegt eine direkte Hardwarekooperation nahe.

EE Times fragte auch, ob Facebook Sonics für die eigene Rechenzentrumssparte einsetzen wolle. Eine Facebook-Sprecherin will das nicht kategorisch ausschließen, dafür sei es zu früh. Der Fokus liege aber zunächst im Bereich AR und VR.

Weiteren Stellungnahmen von Analysten und Konkurrenten zufolge sorgt die Übernahme für eine ungewöhnliche Situation. Hauptkonkurrent Arteris steht plötzlich alleine auf dem Markt für Network-on-a-Chip-Lösungen. Die ersten Kunden melden sich wohl auch schon bei Arteris. Ähnliches soll passiert sein, als Intel Netspeed übernahm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,69€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  3. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...
  4. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...

Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Vivobook Flip 14 Asus-Convertible verwendet AMD Renoir ab 600 US-Dollar
  2. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  3. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    •  /