• IT-Karriere:
  • Services:

Übernahme: Dialog kauft Atmel für 4,6 Milliarden US-Dollar

Insgesamt 4,6 Milliarden US-Dollar hat Dialog Semiconductor für die Übernahme des Konkurrenten Atmel gezahlt. Die Anleger scheinen von diesem Schritt nicht überzeugt zu sein - die Dialog-Aktie brach nach Bekanntgabe der Übernahme stark ein.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Der Chiphersteller Dialog hat den Konkurrenten Atmel gekauft.
Der Chiphersteller Dialog hat den Konkurrenten Atmel gekauft. (Bild: Dialog Semiconductor)

Der Halbleiterhersteller Dialog Semiconductor hat den Konkurrenten Atmel für 4,6 Milliarden US-Dollar übernommen. Den Kaufpreis - der in bar und eigenen Aktien bezahlt werden soll - bewertet Atmel mit 10,42 Dollar je Aktie oder 43 Prozent über dem Freitag-Schlusskurs. Käufer zahlten nach Berechnungen von Bloomberg in den vergangenen zwölf Monaten für vergleichbare Übernahmen in der Halbleiterindustrie lediglich einen Aufschlag von 19 Prozent.

Dialog-Aktie bricht nach Kauf ein

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth
  2. ATMINA Solutions GmbH, Hannover, Home-Office

Die Aktie von Dialog Semiconductor brach nach der Bekanntgabe der Übernahme um fast 25 Prozent ein. Analyst Chetan Udeshi von der US-Investmentbank JP Morgan hält den Übernahmepreis für zu teuer. Auch einige andere Bedenken müsse das Dialog-Management ausräumen - so beispielsweise, wie der negative Umsatztrend bei Atmel umgedreht werden soll. Positiv hob der Experte hingegen hervor, dass Dialog seine Abhängigkeit vom Geschäft mit Apple deutlich senken dürfte.

Wenn die Behörden zustimmen, soll die Übernahme bereits im ersten Quartal 2016 abgeschlossen sein. Dialog Semiconductor will die Transaktion zum Teil aus Barmitteln, einem neuen Kredit über 2,1 Milliarden Dollar und eigenen Wertpapieren bezahlen. Dabei sollen die Atmel-Aktionäre je Stammaktie 4,65 Dollar und 0,112 Anteile an einem Wertpapier von Dialog Semiconductor erhalten.

Positiver Gewinnbeitrag für 2017 erwartet

Aus der Übernahme erhofft sich das im Tecdax notierte Unternehmen im Jahr 2017 einen positiven Gewinnbeitrag und rechnet zudem in einem Zeitraum von zwei Jahren mit jährlichen Kosteneinsparungen von 150 Millionen US-Dollar. Die 1984 gegründete Atmel erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,41 Milliarden US-Dollar und beschäftigt weltweit rund 5.000 Mitarbeiter. Dialog Semiconductor kam 2014 auf Erlöse von rund 1,16 Milliarden Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)
  2. gratis

Pwnie2012 23. Sep 2015

selbst wenn, wen interessierts? TQFP und alle andren nicht leadless gehäuse sind auch mit...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /