• IT-Karriere:
  • Services:

Übernahme: Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow

Apple hat Workflow erworben, eines der wenigen Automatisierungswerkzeuge für iOS und WatchOS. Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht bekannt. Die ehemals kostenpflichtige App Workflow ist ab sofort kostenlos im App Store erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Workflow für iOS
Workflow für iOS (Bild: Apple)

Die App Workflow wurde von einem kleinen Team entwickelt, zu dem auch ein ehemaliger iPhone-Jailbreaker gehört. Workflow gibt es bereits seit einigen Jahren. Die App wurde 2015 mit dem Apple Design Award geehrt.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Hannover (Home-Office möglich)
  2. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain

Gegenüber Techcrunch bestätigte Apple die Übernahme, nannte aber keinen Kaufpreis. Ungewöhnlich für eine solche Transaktion ist die Tatsache, dass Workflow weiterhin im App Store bleibt und ab sofort kostenlos angeboten wird. Dass Apple die Funktionen in iOS einbauen wird, ist bisher nicht absehbar.

Mit Workflow lassen sich Makros erstellen, die komplexe Arbeitsabläufe auf Knopfdruck ausführen. So können beispielsweise Termine aus dem Kalender abgefragt oder auch neue Termine eingetragen, Fotos automatisch bearbeitet oder sogar der Akkustand des Geräts abgefragt werden.

Workflow kann zwar aufgrund der Limitierungen von iOS keine so komplexen Aktionen wie der Automator für MacOS durchführen, doch die Entwickler haben eine Reihe von individualisierten Funktionen entwickelt, die sogar das Erstellen von Wordpress-Beiträgen erlauben, ohne dass der Nutzer die Oberfläche des CMS überhaupt zu Gesicht bekommt. Die selbst erstellten Arbeitsabläufe können über das Teilen-Menü oder die App selbst aufgerufen werden und mit anderen Apps und Webdiensten agieren. So lässt sich aus Safari heraus eine Webseite als PDF speichern oder aus hintereinander aufgenommenen Fotos ein animiertes GIF generieren.

Leider gibt es bisher keine didaktisch aufbereitete Beschreibung aller Aktionen. Es gibt jedoch ein Reddit-Unterforum, in dem sich Anwender und Entwickler austauschen. Der Blogger Federico Viticci veröffentlicht wöchentlich einen Newsletter, der Workflow und seine Einsatzmöglichkeiten behandelt.

Workflow kann kostenlos aus dem iTunes App Store heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 8,75€
  3. 4,25
  4. gratis (bis 22.04.)

No name089 23. Mär 2017

Z.b um nen workflow auf den homescreen zu bekommen brauchts ne internetverbindung, weils...

Uschi12 23. Mär 2017

Schonmal von Tasker, Macrodroid, Locale, Automate (ehemals Llama), ... gehört? O_o


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /