Überlichtgeschwindigkeit: Zwei Opera-Wissenschaftler treten nach Messfehler zurück

Zwei führende Mitglieder der Opera-Kollaboration sind nach der Affäre um Neutrinos, die schneller als Licht sein sollen, von ihren Ämtern zurückgetreten. Spannungen in der Gruppe sollen sie dazu veranlasst haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Opera-Experiment: Spannungen innerhalb der Kollaboration
Opera-Experiment: Spannungen innerhalb der Kollaboration (Bild: Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)

Nach dem Aufruhr um die Neutrinos, die schneller sein sollten als das Licht, haben zwei Wissenschaftler des Opera-Experiments die Konsequenz gezogen: Zwei führende Mitglieder der Opera-Kollaboration sind von ihren Ämtern zurückgetreten.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
Detailsuche

Antonio Ereditato von der Universität Bern ist nicht mehr als Sprecher des Experimentes tätig. Dario Autiero vom Institut für Kernphysik in Lyon ist als Physik-Koordinator zurückgetreten. Beide hätten ihren Schritt mit Spannungen innerhalb der Opera-Kollaboration begründet, berichtet die britische Wissenschaftszeitschrift New Scientist.

Im September 2011 hatte das europäische Kernforschungszentrum Cern, zu dem Opera gehört, Messergebnisse veröffentlicht, die nahelegten, dass sich Neutrinos schneller als Licht bewegen. Die Teilchen hätten die 730 Kilometer lange Messstrecke zwischen Genf und einem Detektor unter dem Gran Sasso in den Abruzzen 60 Nanosekunden schneller als das Licht zurückgelegt.

Im Februar 2012 hatte die Opera-Kollaboration dann bekanntgegeben, dass die Ergebnisse wahrscheinlich auf ein nicht richtig eingestecktes Glasfaserkabel sowie auf einen Fehler am GPS-basierten Zeitnahmesystem zurückzuführen seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumzeitkrümmer 04. Apr 2012

Man kann alle Zahlen auf einem Zahlenstrahl darstellen, auch die Ergebnisse. Das klappt...

Endwickler 03. Apr 2012

Du hast jetzt aber Cern (CERN) vergessen. Wie konntest du nur? :-)

Endwickler 03. Apr 2012

Die Rücktritte waren jedenfalls nicht in Überlichtgeschwindigkeit.

inuZ 02. Apr 2012

http://www.youtube.com/watch?v=zaT7thTxyq8 Schade, mir waren die zwei irgendwie...

omo 02. Apr 2012

Ja, köstlich ;-) Hat mans gecheckt, ist klar: es kann nichts schneller vorankommen, weil...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /