Abo
  • Services:

Uconnect: Infotainment in Fiat-Chrysler-Autos durch Update gestört

Das UConnect-System von Fiat Chrysler wird wegen eines Updates in Fahrzeugen der Modelljahrgänge 2017 und 2018 durch ständige Reboots gestört. Viele Autobesitzer sind verärgert, weil Radio, Navigation, Rückfahrkamera und weitere Funktionen nicht mehr funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Uconnect-System in einem Jeep
Uconnect-System in einem Jeep (Bild: FCA)

Ein Over-the-Air-Update für das UConnect-System, das seit 9. Februar 2018 verteilt wird, hat viele Besitzer eines Fahrzeugs des Fiat-Chrysler-Konzerns verärgert. Das betrifft nicht nur Fiat und Chrysler-Fahrzeuge, sondern auch solche von Jeep, Dodge und anderen Marken. Viele dieser Autos sind neu.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Nürnberg
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Das System bootet etwa alle 45 bis 60 Sekunden neu, was das Radiohören praktisch unmöglich macht. Da der Zentralbildschirm auch für Rückfahrkamerasysteme, die Navigation, Apple Carplay oder Android Auto sowie einige Klimatisierungfunktionen und die Einstellungen des Fahrzeugs nötig ist, klappt auch diese Bedienung nicht mehr ohne Unterbrechungen.

Das Uconnect-Team meldete sich mittlerweile über Twitter: "Bestimmte 2017 & 2018 Uconnect-Systeme können alle 45-60 Sekunden einen Neustart erfahren. Unsere Teams untersuchen die Ursache und arbeiten an einer Lösung. Wir werden hier posten, sobald mehr Informationen verfügbar sind und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten."

Kurz darauf wurde ein erster Hinweis veröffentlicht: "Wir haben festgestellt, dass das Problem mit den SiriusXM Travel Link-Diensten in Verbindung steht und sind dabei, diese auf den entsprechenden Uconnect-Systemen zu deaktivieren. Der Zeitpunkt für einen permanenten Fix wird bekanntgegeben, sobald er verfügbar ist."

Einige Besitzer berichten laut Jalopnik, dass es nichts nutze, beim Hinweis auf das Update auf "Nein" zu tippen. Es werde automatisch installiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 3,49€

Niaxa 15. Feb 2018

Dies Garantie kannst du dir aber über Gesetze holen. Wenn du dein Auto wegen einem...

Niaxa 15. Feb 2018

Software wird in Autos bald eine große Rolle spielen. Da wirds immer wieder mal krachen...

Jan G 15. Feb 2018

Das scheint ein Problem aller Hersteller zu sein. Durch Updates werden die Funktionen der...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /