Abo
  • Services:
Anzeige
Uchek
Uchek (Bild: Myshkin Ingawale)

Uchek: Urin-Analyse per iPhone

Uchek
Uchek (Bild: Myshkin Ingawale)

Uchek ist eine iPhone-App, die Patienten helfen soll, ihren Gesundheitszustand zu überwachen. Dazu wird mit dem iPhone eine Urinprobe analysiert. Das soll genauer sein als der manuelle Abgleich von Teststreifen mit einer Farbtabelle.

Die App Uchek kommt ohne zusätzliche Sensorhardware aus und läuft ausschließlich auf dem iPhone oder iPad. Sie wurde vom Wissenschaftler Myshkin Ingawale vom Massachusetts Insitute of Technology entwickelt und analysiert Urinproben nach Auswertung eines Smartphone-Fotos.

Anzeige

Die iPhone-Kamera wird dazu genutzt, den Urin des Benutzers zu analysieren. Dazu wird ein Probegefäß gefüllt und ein mehrfarbig codierter Teststreifen eingetaucht. Das Foto dieses Teststreifens kann durch die App ausgewertet werden.

Uchek kann bis zu 25 Krankheiten erkennen, darunter Diabetes, Infektionen des Urinaltraktes und Präeklampsie. Auch die Glukosewerte, Proteinlevel und Ketonewerte lassen sich damit auswerten. Nach einem Bericht von Wired wurden zu Testzwecken 1.200 Proben aufgenommen - und dabei zeigte sich, dass das iPhone im Gegensatz zu Menschen, die mit einer Farbtabelle arbeiteten, deutlich genauer war. Getestet wird die App derzeit auch in einem Krankenhaus im indischen Mumbai. Uchek wurde beim Apple iTunes App Store eingereicht und soll bald veröffentlicht werden.

Der Forscher arbeitet nach Darstellung von Wired auch an einer Android-App. Die iOS-App soll für 99 US-Cent angeboten werden. Ob sie auch im deutschen App Store veröffentlicht werden soll, ist derzeit nicht bekannt. Ein Paket Teststreifen kostet 20 US-Dollar.

In Deutschland sind schon einige Hardwareergänzungen für das iPhone erhältlich, die medizinischen Zwecken dienen. Dazu gehört ein Blutdruckmessgerät von Withings, das die erfassten Daten auf dem Display des Smartphones anzeigen und sie auf Wunsch auch online in einer Datenbank speichern kann. Wer die Messergebnisse einem Arzt übermitteln will, kann dies entweder über einen Weblink machen oder die Daten aus der App per E-Mail verschicken.

Auch Personenwaagen wie die Balance Smartphone Scale von Wahoo, die per Bluetooth Kontakt mit Smartphones und Tablets aufnehmen können, werden bereits angeboten. Passende Apps zeigen die Messergebnisse im Zeitverlauf an und errechnen teilweise mit Hilfe des BMI auch Diät- und Bewegungsempfehlungen.

Mit dem iBGStar wird gar ein Blutzuckermessgerät angeboten, das ans iPhone gesteckt wird und die Blutproben auf den eingesteckten Messstreifen analysiert und mit Apps auswerten und fortschreiben kann.


eye home zur Startseite
volkskamera 02. Mär 2013

iPiss

volkskamera 02. Mär 2013

der eine oder andere wird auch ein braunes Display bekommen, weil der drauf sch....

volkskamera 02. Mär 2013

Ach ja? Ich habe noch nie meinen Urin getestet, sondern das im Rahmen der allgemeinen...

xbeo 01. Mär 2013

Sie haben etwas falsch verstanden. Sie benoetigen lediglich fuer die Nutzung der...

kitingChris 01. Mär 2013

Du hast ihn aufgrund seiner Satzstellung wohl missverstanden ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. über Nash Technologies, Böblingen
  4. PBM Personal Business Machine AG, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 19,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    thorsten... | 15:19

  2. Re: wehe man würde das bei Apple vorschlagen ...

    thorsten... | 15:17

  3. Re: Egal ob 1 oder 10gbit die Datenmenge bleibt...

    Schattenwerk | 15:16

  4. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    oxybenzol | 15:08

  5. Re: kann ich demnächst meine Notdurft auch in der...

    fritze_007 | 14:56


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel