Abo
  • Services:

Ubuntu-Version: Meizu Pro 5 kommt weltweit als Ubuntu Edition

Canonical bringt zusammen mit Meizu dessen Top-Smartphone Pro 5 als Ubuntu Edition weltweit auf den Markt. Mit seinem Exynos-Prozessor, einer 21-Megapixel-Kamera und einem Fingerabdrucksensor ist das Gerät das aktuell am besten ausgestattete mit Ubuntu für Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones
Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones (Bild: Canonical)

Meizus Android-Smartphone Pro 5 wird künftig weltweit mit Ubuntu erhältlich sein: Canonical hat zusammen mit dem chinesischen Hersteller angekündigt, das 5,7 Zoll große Gerät mit der mobilen Variante der Linux-Distribution auf den globalen Markt zu bringen.

  • Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones (Bild: Canonical)
  • Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones (Bild: Canonical)
Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones (Bild: Canonical)
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Axians IT Solutions GmbH, deutschlandweit

Das Pro 5 ist das fünfte Gerät innerhalb der vergangenen zwölf Monate, das Canonical präsentiert, und mit Abstand das leistungsfähigste. Das Smartphone kommt mit Samsungs Exynos 7420, der auch in den Galaxy-S6-Modellen steckt und in etwa das Pendant zu Qualcomms Snapdragon 810 darstellt.

Starkes SoC von Samsung

Das SoC hat acht Kerne, vier A57-Kerne mit einer Taktrate von 2,1 GHz und vier schwächere A53-Kerne mit einer Taktrate von 1,5 GHz. Der Chip arbeitet nach dem Big-Little-Prinzip: Die schwächeren Kerne erledigen leichtere Aufgaben, die leistungsstärkeren werden nach Bedarf hinzugeschaltet.

Das 5,7 Zoll große AMOLED-Display hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und soll durchschnittlich 350 cd/qm hell sein. Vor Kratzern wird es durch Gorilla Glass 3 geschützt. Auf der Rückseite des Smartphones ist eine 21-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera hat 5 Megapixel. Im Home-Button ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut.

Speicherausstattung ist unklar

Aus der Ankündigung Canonicals geht nicht hervor, mit welcher Speicherausstattung das Pro 5 Ubuntu Edition ausgeliefert wird: Das Smartphone gibt es mit 32 GByte Flash-Speicher und 3 GByte RAM und mit 64 GByte Flash-Speicher sowie 4 GByte RAM.

Auch einen Preis hat Canonical noch nicht bekanntgegeben, ebenso wenig ein Verfügbarkeitsdatum. Das Pro 5 Ubuntu Edition soll auf dem am 22. Februar 2016 startenden Mobile World Congress (MWC) der Öffentlichkeit präsentiert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. 119,90€

xcvb 18. Feb 2016

Aufgrund der Treiberproblematik verwendet Ubuntu Touch den Cyanogenmod Kernel. Du tust...

hansenhawk 18. Feb 2016

Richtig Herr PMedia, so scheffelt der Verlag vermutlich haufenweise Hartgeld für die...

make 18. Feb 2016

Ich glaube du verwechselst gerade Ubuntu Phone und Firefox OS. Firefox OS wurde...


Folgen Sie uns
       


Anthem angespielt

In unserer Vorschau zu Anthem beleuchten wir vor allem, was es abseits vom Ballern in Biowares Shooter zu tun gibt.

Anthem angespielt Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


      •  /