Abo
  • Services:
Anzeige
Auf dem Meizu MX3 läuft bereits eine Vorabversion von Canonicals Ubuntu.
Auf dem Meizu MX3 läuft bereits eine Vorabversion von Canonicals Ubuntu. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Ubuntu Phones: Keine Konkurrenz zum iPhone

Ubuntu soll zunächst auf mittelpreisigen Smartphones ausgeliefert werden. Als Konkurrenz für das iPhone seien die Ubuntu-Smartphones nicht gedacht, sagte Mark Shuttleworth auf der Cebit 2014.

Anzeige

Die mobile Version von Ubuntu soll zunächst auf Smartphones laufen, die zwischen 200 und 400 Euro kosten. Auf kostengünstigeren Geräten will Canonical Ubuntu nicht ausliefern, denn die Linux-Distribution solle "sich als Zukunft des mobilen PCs etablieren", sagte Canonical-Mäzen Mark Shuttleworth auf der Cebit 2014.

Als Konkurrenz zu Apples iPhone will Shuttleworth die Smartphones mit Ubuntu aber nicht sehen. Denn iPhone-Nutzer hätten eine emotionale Bindung zu ihren Geräten und der gesamten Apple-Infrastruktur. Canonical baut hingegen mit entsprechenden SDKs für App-Entwickler, Ubuntu Music, Cloud-Diensten und dem Software Center sukzessiv seine eigene Infrastruktur aus.

  • Das Aquaris von BQ (l.) und das MX3 von Meizu (oben) neben einem iPhone 5s (Bilder: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Rückseite des BQ Aquaris
  • Eine seitliche Ansicht des BQ Aquaris
  • Das BQ Aquaris von unten
  • Die beiden Einschübe für die SIM-Karte
  • Die 5-Megapixel-Kamera des Aquaris
  • Die seitliche Ansicht des MX3 von Meizu
  • Die Rückseite des MX3
  • Die Rückseite des MX3
  • Die untere Seite des MX3 von Meizu
  • Die Rückseite des MX3 mit der 5-Megapixel-Kamera
Das Aquaris von BQ (l.) und das MX3 von Meizu (oben) neben einem iPhone 5s (Bilder: Fabian Hamacher/Golem.de)

Vom Erfolg Androids lernen

Dass Canonical sehr spät auf den Mobilmarkt kommt, sieht Shuttleworth auch als Chance, denn seine Firma habe Zeit gehabt, den Erfolg Androids zu studieren und daraus zu lernen. Android sei im Unterschied zu Ubuntu aber nicht als Desktopsystem geeignet. Es sei Zeit für ein neues Betriebssystem, das sämtliche Geräte zu einem mobilen PC mache, seien es Fernseher, Wearables oder Smartphones.

Auf dem MWC 2014 hatte Canonical bereits erste Smartphones mit funktionalem Ubuntu vorgestellt. Von dem spanischen Hersteller BQ stammt das Aquaris, das in der Version mit Android 200 Euro kostet. Dessen Vierkernprozessor ist ein ARM Cortex A7, der mit bis zu 1,2 GHz getaktet werden kann. Das vom chinesischen Hersteller Meizu angebotene MX3 hat einen Prozessor mit ARMs Big-Little-Architektur, dessen vier kleinere Prozessoren bei weniger leistungshungrigen Aufgaben zum Einsatz kommen und dadurch die Leistungsaufnahme verringern sollen. Es kostet mit 16 GByte Speicher etwa 300 Euro.


eye home zur Startseite
Gormenghast 13. Mär 2014

Kurzer Hinweeis zur Performance: der Snapdragon 800 ist ungefähr auf Core 2 Duo-Niveau...

spiderbit 13. Mär 2014

hmm ich weiß nicht wieviel du verdienst, aber das du ausgerechnet die "kapital"-Säule...

Anonymer Nutzer 13. Mär 2014

Die Zukunft des mobilen PC's hat eine Jahrzehntelange Vergangenheit.

Schnarchnase 13. Mär 2014

die gummierte Rückseite vom Nexus 5 (ja ich weiß andere hatten das schon eher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    picaschaf | 13:52

  2. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    DeathMD | 13:50

  3. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    RaZZE | 13:45

  4. Re: Forken

    RaZZE | 13:44

  5. Re: Einfach ein europäisches Filmstudio gründen...

    ptepic | 13:34


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel