Ubuntu-Forum: Hacker erbeuten Millionen Passwörter und Nutzernamen

Hacker haben sich Zugang zur Datenbank des Ubuntu-Forums verschafft und sämtliche Nutzernamen, Passwörter und E-Mail-Adressen gestohlen. Die Passwörter lagen nicht im Klartext vor, teilen die Forenbetreiber mit.

Artikel veröffentlicht am , /
Das Ubuntu-Logo
Das Ubuntu-Logo (Bild: Canonical)

Canonicals Ubuntu-Forum ist abgeschaltet worden: Der Grund ist ein Hackerangriff, wie das Unternehmen hinter Ubuntu mitteilt. Die Angreifer hätten sämtliche Passwörter, Nutzernamen und E-Mail-Adressen erbeutet. Die Passwörter hätten nicht im Klartext vorgelegen.

Stellenmarkt
  1. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln
  2. Professur (W2) für "Digitale Gesundheitsanwendungen und Medical Apps"
    Fachhochschule Dortmund, Dortmund
Detailsuche

Ohne nähere Angaben zur Verschlüsselung zu machen, rät Canonical Anwendern, die dasselbe Passwort für andere Dienste nutzen, es umgehend zu ändern: "You are strongly encouraged to change the password on the other service ASAP." Weitere Dienste, etwa Ubuntu One und Launchpad, seien von dem Hack nicht betroffen, betont Canonical.

Zunächst hatte der Betreiber Berichte über veränderte Webseiten im Forum erhalten und nahm daraufhin das gesamte Forum am Samstag um 22:15 Uhr MEZ vom Netz. Bislang ist das Forum nicht wieder erreichbar. In der Mitteilung heißt es, dort werden weitere Informationen veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.

Laut einer Schätzung Mitte Juni waren 1,82 Millionen Nutzer in den Foren registriert gewesen.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Ubuntu-Forum nutzt die Community-Plattform vBulletin, bei der Inhalte auf MySQL gespeichert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kitingChris 26. Jul 2013

md5 ist selbst mit salt nicht mehr zeitgemäß

peter_pan 22. Jul 2013

Selbst in den Linuxen ist der NSA Code drin.

gaym0r 22. Jul 2013

Das Golem.de-Forum auch nicht.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arbeiten bei SAP
Nur die Gassi-App geht grad nicht

SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
Von Elke Wittich

Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
Artikel
  1. Truth Social: Trumps Twitter-Klon erhält Milliarde von Investoren
    Truth Social
    Trumps Twitter-Klon erhält Milliarde von Investoren

    Für den Aufbau seiner Twitter-Alternative Truth Social hat sich der frühere US-Präsident Trump die Unterstützung unbekannter Investoren gesichert.

  2. SpaceX: Das Starship für den Mars soll gebaut werden
    SpaceX
    Das Starship für den Mars soll gebaut werden

    Elon Musk hat via Twitter den Bau seines Mars-Starships angekündigt. Dazu schreibt der SpaceX-Gründer, dass es endlich Realität werden soll.

  3. Nano-Chip: Umprogrammierung von biologischem Gewebe im lebenden Körper
    Nano-Chip
    Umprogrammierung von biologischem Gewebe im lebenden Körper

    Hautgewebe in Blutgefäße umwandeln? Ein Forschungsteam hat dafür einen Nano-Chip entwickelt. Bald könnte er am Menschen getestet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /