• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu Core: Snappy bringt Apps auf die Drohne

Dass Drohnen mit Linux-Betriebssystemen arbeiten, ist nichts Ungewöhnliches - doch auf dem Erle-Copter läuft Snappy Ubuntu Core, wodurch Anwendungen wie ein Autopilot bequem über einen App-Store installiert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf dem Erle-Copter läuft Snappy Ubuntu Core.
Auf dem Erle-Copter läuft Snappy Ubuntu Core. (Bild: Erle Robotics)

Mit dem Erle-Copter kommt Snappy Ubuntu Core nun auch auf einer Drohne zum Einsatz. Die minimale Linux-Distribution Ubuntu Core mit Snappy, eine neue Art von Paketverwaltung, ist für alle möglichen smarten Geräte gedacht und ist bei einigen Herstellern offenbar sehr beliebt. So nutzt der Kühlschrank Chill Hub dieses Betriebssystem.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. STEMMER IMAGING AG, Puchheim

Eine Linux-Distribution als Betriebssystem für die kleinen unbemannten Fluggeräte zu verwenden, ist durchaus üblich. Die Linux Foundation selbst fördert gar mit dem Projekt Dronecode die Erstellung von freier Software für Drohnen. Doch durch die Verwendung von Snappy kann Erle Robotics, der Hersteller des Erle-Copter, vergleichsweise einfach einen App-Store für das Gerät erstellen.

Nutzer können die so gepackten Anwendungen, die von Canonical auch als Snaps bezeichnet werden, ebenso einfach auf der Drohne installieren oder diese wieder entfernen. Derzeit findet sich in dem App-Store etwa eine Autopilot-Anwendung, um die Drohne letztlich überhaupt fliegen zu können. Eine recht simple App namens Hello Drone kann das Datum ausgeben und soll als Beispiel für das Erstellen von Drohnen-Apps dienen.

Denn der Hersteller animiert Bastler dazu, eigene Apps für die Drohne zu erstellen. Damit lässt sich der Funktionsumfang der Drohne deutlich erweitern. Programmiert werden sollen die Apps mit Hilfe des Robot Operating System, das kein Betriebssystem im eigentlichen Sinne ist, sondern eher ein Framework mit vielen verschiedenen Komponenten, die typisch für die Verwendung in Robotern sind.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
  2. PostgreSQL Fundamentals
    15.-18. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die Drohne kostet in der Ready-to-Fly-Version knapp 700 Euro. Wesentlich günstigere Selbstbaukits, bei der die Bauteile selbst ausgewählt werden können, sind aber ebenfalls erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Apollo13 13. Mai 2015

Ist das da wirklich ein Autopilot, den man installieren kann? Ich würde ja vermuten, dass...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /