• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu: Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux

Wie von Google versprochen, kommt Flutter nun auch auf Desktops. Für Ubuntu setzt Canonical auf das Snap-Paketformat.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Flutter für Linux gibt es via Snap. Hinzu kommen Widgets wie in der Flutter Gallery.
Flutter für Linux gibt es via Snap. Hinzu kommen Widgets wie in der Flutter Gallery. (Bild: Canonical)

Aus einer Partnerschaft zwischen Google und Canonical ist eine erste Alpha-Version von Flutter für Linux entstanden. Teams, die auch für Linux entwickelten, bekämen damit Unterstützung für das Betriebssystem ihrer Wahl, teilte der Ubuntu-Sponsor Canonical mit. Googles Flutter-Framework ermöglicht die Erstellung von Oberflächen unabhängig von der Zielplattform. Nach Android und iOS gibt es Flutter auch für MacOS, Windows und Linux.

Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Die Unterstützung für Desktop-Apps über die Verwendung in mobilen Plattformen hinaus kündigte Google erstmals auf seiner Hausmesse I/O im vergangenen Jahr an. Nach dem Installieren des Flutter SDK über das Ubuntu-eigene Paketformat Snap sei es leicht möglich, Desktop-Anwendungen unter Linux mit Visual Studio Code oder Android Studio zu erstellen und zu testen, hieß es. Die Bereitstellung der Desktop-Anwendungen erfolgt dann laut dem Linux-Distributor ebenfalls über den Snap Store.

Canonical will mit der Initiative Linux-Distributionen und insbesondere Ubuntu zu einer Zielplattform für die Entwicklung von Flutter-Anwendungen machen. Die plattformübergreifende Verwendung des UI-Frameworks wachse rasant, teilte Canonical mit. Das Unternehmen wolle in diesem Bereich von Anfang an dabei sein. Ein erstes Anwendungsbeispiel stelle Flokk dar. Die einsatzbereite Anwendung arbeitet mit der Google-Kontaktliste.

Darüber hinaus lässt sich das freie UI-Framework auch unabhängig von Canonicals Snap-Paketsystem unter Linux nutzen. Dazu steht das SDK zum Download bereit, die Linux-Desktop-Plattform lässt sich dann über die Kommandozeile als Ziel der Entwicklung konfigurieren. Um unter Linux zu laufen, nutzt Flutter GTK zum Einbetten eigener Apps. Künftig könnte die Unterstützung für weitere Toolkits folgen, heißt es in der Dokumentation.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  4. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...

janoP 06. Aug 2020 / Themenstart

Aber so ist das Leben. Die Leute machen damit Anwendungen, und wenn die jetzt für Linux...

isaccdr 11. Jul 2020 / Themenstart

Das framework basiert auf Dart und das gibt es schon seit 2013. Auch von Google...

Steffo 10. Jul 2020 / Themenstart

Weshalb sollte selbst rendern langsamer sein als wenn das das OS rendert? Wenn das auf...

Tuxee 10. Jul 2020 / Themenstart

Nein, ist es nicht. Nur der Snap Store ist proprietär. Sowohl der Snap Daemon und die...

lestard 10. Jul 2020 / Themenstart

Vor 4 Jahren hatte Canonical angekündigt, React-Native für Ubuntu zu unterstützen. Es...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
    Sono Motors
    Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

    Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
    2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
    3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

      •  /