Abo
  • Services:
Anzeige
Das Meizu Pro 5 ist eines der wenigen Smartphones mit Ubuntu.
Das Meizu Pro 5 ist eines der wenigen Smartphones mit Ubuntu. (Bild: Canonical)

Ubuntu: Canonical gibt Unity 8 und Smartphone-Konvergenz auf

Das Meizu Pro 5 ist eines der wenigen Smartphones mit Ubuntu.
Das Meizu Pro 5 ist eines der wenigen Smartphones mit Ubuntu. (Bild: Canonical)

Nach jahrelanger Entwicklung beendet Canonical die Arbeit an dem konvergenten Ubuntu-Desktop Unity 8. Damit enden auch die Smartphone-Ambitionen für Ubuntu. Das Unternehmen wendet sich nun vorrangig der Cloud und dem Internet der Dinge zu.

Canonical-Gründer und Ubuntu-Mäzen Mark Shuttleworth hatte gehofft, schreibt er in einem Blogeintrag, dass ein konvergenter Desktop, der auf PCs, Smartphones und Tablets gleichermaßen läuft, sowohl von der Free-Software-Community als auch von der Tech-Industrie begrüßt würde. Beides sei ein Irrtum gewesen. Deshalb habe Canonical vor dem Start des kommenden Fiskaljahres beschlossen, die Entwicklung von Unity 8 und der Konvergenz-Idee einzustellen. Bereits Anfang Januar dieses Jahres sind die Arbeiten an Unity 8 offiziell pausiert worden.

Anzeige

Die Community hätte Ubuntus Pläne eher als Fragmentierung verstanden, schreibt Shuttleworth, nicht als Innovation. Damit bezieht er sich wahrscheinlich auf die nie verstummte Kritik am Displaymanager Mir, den Canonical als Alternative zu Wayland erstellt hat, sowie weitere Eigenentwicklungen. Die Industrie, also Hersteller oder Mobilfunkprovider, haben zudem nie besonders stark in die Plattform investiert, sondern an Android festgehalten.

Gnome wird Ubuntu-Desktop

Für Mir ebenso wie für Unity bedeutet die Entscheidung das Aus, auch auf Smartphones und Tablets dürfte Ubuntu in absehbarer Zukunft nicht mehr laufen. Canonical konzentriert sich fortan auf Openstack und Kubernetes, seine Cloud-Werkzeuge Maas, LXD, Juju und Bootstack, auf die Internet-of-Things-Sparte (IoT) und die Snaps sowie Ubuntu Core. In Sachen Cloud und IoT sei es für Ubuntu in den vergangenen Jahren gut gelaufen, schreibt Shuttleworth. Tatsächlich rentiert sich zum Beispiel Canonicals frühe Investition in Openstack und das Unternehmen verdient Geld mit dem kommerziellen Support in den Bereichen außerhalb des Desktops.

Die Desktop- und Servervarianten von Ubuntu wird es weiterhin geben, betont Shuttleworth, ebenso die Versionen für virtuelle Maschinen. Ubuntu 18.04 LTS wird aber mit Gnome als Desktop erscheinen. Für Ubuntu als Desktop-Betriebssystem sollte sich diese Entscheidung mittelfristig positiv auswirken. Die Konzentration auf Mir und die Unity-8-Oberfläche hat in den vergangenen Jahren viel Arbeitskraft gebunden, was sich auch spürbar negativ auf den Desktop auswirkte, der sich in der Zeit nur wenig weiterentwickelte.

Für Shuttleworth persönlich sei der nun vorgenommene Richtungswechsel eine schwere Entscheidung gewesen. Er habe fest an die Zukunft der Konvergenz geglaubt und halte Unity 8 weiterhin für ein gelungenes Produkt, respektiere aber, wenn die Märkte und die Community mit den Füßen abstimmten. Tatsächlich wurde die angekündigte Unity-8-Release ein ums andere Mal vertagt. Ebenso erhielt auch Ubuntu-Phone nur mittelmäßige Kritiken und ist noch immer wenig verbreitet.


eye home zur Startseite
tibrob 09. Mai 2017

Ich nutze Budgie (allerdings mit Arch Linux) seit knapp einem Jahr und bin eigentlich...

joypad 13. Apr 2017

So ein Quatsch :-(

tokiox 08. Apr 2017

Heißt das nicht LXQT seit kurzem. In jedem Fall auch eine Alternative, die nicht so...

Proctrap 07. Apr 2017

Wobei Kubuntu auch LTS releases hat: http://www.kubuntu.org/getkubuntu/ Und trotz seiner...

WarumLinuxBesse... 07. Apr 2017

Einfach mal das ganze durchdenken. Wenn die Bedienknöpfe rechts am Fenster wären. Wo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach nahe Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Nachhilfe gewährt

    Trollifutz | 04:57

  2. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    dosperado | 04:16

  3. Re: Interessante Entwickung..

    ve2000 | 03:31

  4. Re: Ein überdachter, exclusiver...

    teenriot* | 03:25

  5. Re: Einfach legalisieren

    Trockenobst | 01:48


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel