Abo
  • Services:
Anzeige
Das Meizu Pro 5 ist eines der wenigen Smartphones mit Ubuntu.
Das Meizu Pro 5 ist eines der wenigen Smartphones mit Ubuntu. (Bild: Canonical)

Ubuntu: Canonical gibt Unity 8 und Smartphone-Konvergenz auf

Das Meizu Pro 5 ist eines der wenigen Smartphones mit Ubuntu.
Das Meizu Pro 5 ist eines der wenigen Smartphones mit Ubuntu. (Bild: Canonical)

Nach jahrelanger Entwicklung beendet Canonical die Arbeit an dem konvergenten Ubuntu-Desktop Unity 8. Damit enden auch die Smartphone-Ambitionen für Ubuntu. Das Unternehmen wendet sich nun vorrangig der Cloud und dem Internet der Dinge zu.

Canonical-Gründer und Ubuntu-Mäzen Mark Shuttleworth hatte gehofft, schreibt er in einem Blogeintrag, dass ein konvergenter Desktop, der auf PCs, Smartphones und Tablets gleichermaßen läuft, sowohl von der Free-Software-Community als auch von der Tech-Industrie begrüßt würde. Beides sei ein Irrtum gewesen. Deshalb habe Canonical vor dem Start des kommenden Fiskaljahres beschlossen, die Entwicklung von Unity 8 und der Konvergenz-Idee einzustellen. Bereits Anfang Januar dieses Jahres sind die Arbeiten an Unity 8 offiziell pausiert worden.

Anzeige

Die Community hätte Ubuntus Pläne eher als Fragmentierung verstanden, schreibt Shuttleworth, nicht als Innovation. Damit bezieht er sich wahrscheinlich auf die nie verstummte Kritik am Displaymanager Mir, den Canonical als Alternative zu Wayland erstellt hat, sowie weitere Eigenentwicklungen. Die Industrie, also Hersteller oder Mobilfunkprovider, haben zudem nie besonders stark in die Plattform investiert, sondern an Android festgehalten.

Gnome wird Ubuntu-Desktop

Für Mir ebenso wie für Unity bedeutet die Entscheidung das Aus, auch auf Smartphones und Tablets dürfte Ubuntu in absehbarer Zukunft nicht mehr laufen. Canonical konzentriert sich fortan auf Openstack und Kubernetes, seine Cloud-Werkzeuge Maas, LXD, Juju und Bootstack, auf die Internet-of-Things-Sparte (IoT) und die Snaps sowie Ubuntu Core. In Sachen Cloud und IoT sei es für Ubuntu in den vergangenen Jahren gut gelaufen, schreibt Shuttleworth. Tatsächlich rentiert sich zum Beispiel Canonicals frühe Investition in Openstack und das Unternehmen verdient Geld mit dem kommerziellen Support in den Bereichen außerhalb des Desktops.

Die Desktop- und Servervarianten von Ubuntu wird es weiterhin geben, betont Shuttleworth, ebenso die Versionen für virtuelle Maschinen. Ubuntu 18.04 LTS wird aber mit Gnome als Desktop erscheinen. Für Ubuntu als Desktop-Betriebssystem sollte sich diese Entscheidung mittelfristig positiv auswirken. Die Konzentration auf Mir und die Unity-8-Oberfläche hat in den vergangenen Jahren viel Arbeitskraft gebunden, was sich auch spürbar negativ auf den Desktop auswirkte, der sich in der Zeit nur wenig weiterentwickelte.

Für Shuttleworth persönlich sei der nun vorgenommene Richtungswechsel eine schwere Entscheidung gewesen. Er habe fest an die Zukunft der Konvergenz geglaubt und halte Unity 8 weiterhin für ein gelungenes Produkt, respektiere aber, wenn die Märkte und die Community mit den Füßen abstimmten. Tatsächlich wurde die angekündigte Unity-8-Release ein ums andere Mal vertagt. Ebenso erhielt auch Ubuntu-Phone nur mittelmäßige Kritiken und ist noch immer wenig verbreitet.


eye home zur Startseite
tibrob 09. Mai 2017

Ich nutze Budgie (allerdings mit Arch Linux) seit knapp einem Jahr und bin eigentlich...

Themenstart

joypad 13. Apr 2017

So ein Quatsch :-(

Themenstart

tokiox 08. Apr 2017

Heißt das nicht LXQT seit kurzem. In jedem Fall auch eine Alternative, die nicht so...

Themenstart

Proctrap 07. Apr 2017

Wobei Kubuntu auch LTS releases hat: http://www.kubuntu.org/getkubuntu/ Und trotz seiner...

Themenstart

WarumLinuxBesse... 07. Apr 2017

Einfach mal das ganze durchdenken. Wenn die Bedienknöpfe rechts am Fenster wären. Wo...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. über HB Marketing Personal, Mindelheim
  4. PROMOS consult GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Essential Phone

    Android-Gründer zeigt eigenes Smartphone

  2. Kaby Lake Refresh

    Intels 8th Gen legt über 30 Prozent zu

  3. Colossal Cave

    Finalversion von erstem Textadventure ist Open Source

  4. TVS-882ST3

    QNAP stellt hochpreisiges NAS mit 2,5-Zoll Schächten vor

  5. Asus Zenbook Flip S im Hands On

    Schön leicht für ein Umklapp-Tablet

  6. Project Zero

    Windows-Virenschutz hat erneut kritische Schwachstellen

  7. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  8. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  9. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu

  10. XYZprinting Nobel 1.0a im Test

    Wie aus einem Guss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  1. Re: Und wozu...

    /lib/modules | 15:05

  2. Re: Was Hans schon nicht kann...

    Peter Brülls | 15:03

  3. Re: Das wird kaum was...

    mcnesium | 15:03

  4. Colossal Cave: PDP-10-Quellen

    tux. | 15:00

  5. Re: 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    Hugo21 | 14:56


  1. 15:07

  2. 14:39

  3. 14:20

  4. 14:08

  5. 14:00

  6. 13:56

  7. 13:09

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel