Abo
  • Services:
Anzeige
Canonical-Chefin Jane Silber hört auf.
Canonical-Chefin Jane Silber hört auf. (Bild: Canonical)

Ubuntu: Canonical-CEO hört auf und Shuttleworth übernimmt wieder

Canonical-Chefin Jane Silber hört auf.
Canonical-Chefin Jane Silber hört auf. (Bild: Canonical)

Die Chefin des Ubuntu-Sponsors Canonical, Jane Silber, übergibt ihren Posten wieder an den Firmengründer Mark Shuttleworth. Der plant offenbar Entlassungen und beendete vor kurzem das Desktopprojekt Unity von Ubuntu.

Seit März 2010 ist Jane Silber für die Geschäfte von Ubuntu-Sponsor Canonical verantwortlich. Den Chefposten hatte sie von Ubuntu- und Canonical-Gründer Mark Shuttleworth übernommen, der sich in den vergangenen Jahren dem Desktopprojekt Unity samt Smartphone-Ambitionen widmete. Wie Silber im Unternehmensblog mitteilt, gibt sie ihren Posten im Juli wieder an Shuttleworth.

Anzeige

Silber schreibt, dass dieser Schritt nun schon zwei Jahre später umgesetzt werde als ursprünglich geplant. Eigentlich seien nur fünf Jahre als CEO vereinbart gewesen. Der Wechsel an der Führung von Ubuntu, so die Ankündigung, sei demnach schon länger geplant gewesen und Silber werde nach einer etwa dreimonatigen Phase, um die Geschäfte zu übergeben, dem Unternehmen Canonical als Mitglied des Vorstands erhalten bleiben.

Ein gesitteter und schon lange geplanter Übergang - alles in Ordnung also, könnte man meinen. Offenbar ist dieser Führungswechsel aber der wohl wichtigste Teil einer großen Umstrukturierung bei Canonical, dessen bisher größte Änderung der Verzicht auf das eigene Desktopprojekt Unity ist, aus dem auch eine Oberfläche für Smartphones hervorgehen sollte. Canonical verdient aber seit langem mit anderen Teilbereichen Geld, was letztlich auch Mark Shuttleworth selbst begriffen hat.

Teile der Belegschaft müssen gehen

Laut dem britischen Magazin The Register könnten von der Umstrukturierung mehr als 80 Personen betroffen sein, die ihre Arbeit verlieren könnten. Das entspricht wohl mehr als zehn Prozent der gesamten Belegschaft. Darüber hinaus, so The Register, haben im Zuge dessen bereits 31 Angestellte das Unternehmen verlassen und 26 weitere seien formal gekündigt worden. Ein Canonical-Sprecher hat The Register die Entlassungen prinzipiell bestätigt.

Bereits vergangene Woche berichtete The Register über die möglichen Pläne von Shuttleworth für Canonical. Demnach seien die angekündigten Maßnahmen wohl vor allem wirtschaftlichen Interessen geschuldet, die eventuell in einem Börsengang des Unternehmens enden könnten oder zumindest externe Investoren für Canonical anziehen sollten.


eye home zur Startseite
Seitan-Sushi-Fan 14. Apr 2017

Wenn Canonical eh fast nichts mehr selber entwickeln will, die ganzen Entwickler entlässt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. vwd GmbH, Kaiserslautern
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  3. Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences, Esslingen
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 699€ statt 799€
  2. 158€ (Vergleichspreis 202€)
  3. 83,99€ (Vergleichspreis 111€)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  2. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  3. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  4. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab

  5. Fitbit Ionic im Test

    Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  6. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  7. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  8. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  9. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  10. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    gadthrawn | 10:23

  2. Re: Ich glaube, das V in &#8222...

    Pizzabrot | 10:21

  3. Re: Erinnert mich an meine Ausbildung...

    moa | 10:20

  4. Re: Und wieder:

    bolzen | 10:19

  5. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    Third Life | 10:19


  1. 10:16

  2. 09:41

  3. 09:20

  4. 09:06

  5. 09:03

  6. 07:38

  7. 20:00

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel