Ubuntu 18.10 angesehen: Unitys Smartphone-Look kommt zurück auf den Desktop

Die aktuelle Version 18.10 von Ubuntu, alias Cosmic Cuttlefish bringt die Design-Sprache des gescheiterten Unity 8 zurück auf den Desktop. Das Design ist zwar völlig neu gestaltet, langjährige wie neue Ubuntu-Nutzer sollten sich aber dennoch schnell wohlfühlen und zurechtfinden.

Ein Test von veröffentlicht am
Tintenfische, auf Englisch Cuttlefish, sind das Maskottchen von Ubuntu 18.10.
Tintenfische, auf Englisch Cuttlefish, sind das Maskottchen von Ubuntu 18.10. (Bild: David Iliff/CC-BY-SA 3.0)

Der Ubuntu-Desktop ist in den vergangenen Jahren vom Design-Team immer wieder grundlegend umgestaltet worden, angefangen mit der Einführung des sogenannten Ambiance-Theme im Jahr 2010, dem folgenden Wechsel von Gnome auf Unity und im vergangenen Jahr wieder zurück zu Gnome. Dabei hat es das Ubuntu-Team trotzdem geschafft, sich und der Marke treu zu bleiben. Das aktuelle Ubuntu 18.10 alias Cosmic Cuttlefish setzt diese Entwicklung mit einer neuen Design-Sprache fort, denn das neue Aussehen kommt uns direkt bekannt und irgendwie vertraut vor.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
Von Harald Büring


High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"
High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"

Ob Autos, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderungen an eine digitale Prozesslenkung und sorgt für volle Auftragsbücher bei der europäischen Reinigungsindustrie.
Ein Bericht von Detlev Prutz


IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


    •  /