Verfügbarkeit

Neu hinzugekommen zu Ubuntu 18.04 ist ein komplett von Grund auf entwickelter Installer speziell zum Aufsetzen einer Server-Instanz. Das neue Werkzeug mit dem Namen Subiquity soll wie der Desktop-Installer Ubiquity eine Live-Session bieten und die Installation im Vergleich zum bisherigen Server-Installer beschleunigen.

Noch werden aber viele eventuell wichtige Funktionen nicht von Subiquity unterstützt. Dazu gehören LVM, RAID, VLANs, Netzwerk-Bonds oder auch die Wiederverwendung bestehender Distributionen. Anwender, die deshalb den neuen Installer noch nicht einsetzen können, sollen laut Canonical die alte Version verwenden, die noch in der zweiten Beta von Bionic genutzt wurde.

Desktop nur noch in 64-Bit

Ubuntu 18.04 alias Bionic Beaver steht als finale Version zum Download bereit. Wie bereits bei Ubuntu 17.10 wird eine 32-Bit-Version des Installationsabbilds für Desktopsysteme nicht mehr angeboten. Wie üblich können die Abbilder auch in einer Live-Sitzung ohne Installation zum Testen des neuen Systems genutzt werden.

Für Nutzer, die nicht auf den Gnome-Desktop wechseln, sondern stattdessen weiterhin Unity einsetzen wollen, gibt es den alten Ubuntu-Desktop weiter im Universe-Repository von Bionic. Im Zuge der Langzeitpflege von Ubuntu 16.04 bleibt Unity auch noch offiziell bis April 2021 Teil von Ubuntu.

Zusätzlich zu dem neuen Gnome-Desktop als Standard steht Ubuntu 18.04 wie üblich in einer Vielzahl weiterer Varianten mit anderen Desktops bereit, den sogenannten Flavors. Dazu gehören Kubuntu mit KDE Plasma, Xubuntu mit XFCE, Lubuntu mit LXDE oder Ubuntu Mate mit dem Gnome-2-Fork. Ebenso stehen Server- und Cloud-Images von Bionic bereit. In den offiziellen Release Notes findet sich zusätzlich zu weiteren Details der Veröffentlichung auch eine Liste bereits bekannter Probleme mit der neuen Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Modernes für Cloud und Entwickler
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


tuxer77 13. Jul 2018

"Allerdings ist diese konkrete Verschlüsselungstechnik nur ein Notbehelf, denn sie lässt...

Tamaskan 13. Mai 2018

Laut Golem-Artikel (https://www.golem.de/news/sled-12-im-test-die-sinnhaftigkeit-eines...

Gremlin2 07. Mai 2018

Nochmals Danke. :-) Ich muss an dieser Stelle (ungünstiger Weise) sagen: Trotz Interesse...

FreiGeistler 02. Mai 2018

Googlen und vergleichen. Diese Frage hängt zu sehr von Geschmack und Prioritäten ab, um...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Switch-Joysticks austauschen
Mit dem Hall-Effekt gegen Joycon-Drifting

Seit es die Nintendo Switch gibt, kämpfen viele Nutzer mit driftenden Joycons. Wir haben neue Joysticks für eine hoffentlich dauerhafte Lösung eingebaut.
Eine Anleitung von Tobias Költzsch

Switch-Joysticks austauschen: Mit dem Hall-Effekt gegen Joycon-Drifting
Artikel
  1. Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
    Militär
    China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

    Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

  2. Webanwendungen gegen Angriffe absichern
     
    Webanwendungen gegen Angriffe absichern

    Wie lassen sich typische Schwachstellen in Web-Applikationen erkennen und vermeiden? Der zweitägige Workshop der Golem Karrierewelt liefert Lösungen - und zahlreiche Praxisbeispiele!
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Vor Norwegen: Seatwirl baut Windrad mit vertikaler Achse
    Vor Norwegen
    Seatwirl baut Windrad mit vertikaler Achse

    Konventionelle Windräder haben eine horizontale Achse. Das schwedische Unternehmen Seatwirl setzt auf Windräder mit vertikaler Achse.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /