• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues

Zum zehnjährigen Jubiläum von Ubuntu gibt es in der aktuellen Version 14.10 alias Utopic Unicorn kaum Neuerungen zu feiern. Canonical arbeitet stattdessen weiterhin an seinem Desktop-Nachfolger Unity 8.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Wallpaper für Ubuntu 14.10 alias Utopic Unicorn aus der Community
Ein Wallpaper für Ubuntu 14.10 alias Utopic Unicorn aus der Community (Bild: ElAcheche Bedis)

Es wirkt fast wie eine stabile Veröffentlichung: Ubuntu 14.10 alias Utopic Unicorn - utopisches Einhorn - hat kaum neue Funktionen. Auf den ersten Blick gibt es lediglich ein neues Wallpaper. Zwar hat Canonical die enthaltenen Pakete aktualisiert, darunter den Linux-Kernel samt aktuellen Treibern. Ansonsten sind die Änderungen eher unscheinbar. Utopic Unicorn könnte daher als weitere Version mit Long Term Support (LTS) durchgehen.

  • Der Desktop von Ubuntu 14.10 samt einem neuen Wallpaper aus der Community (Screenshots: Golem.de)
  • Die Suche in Dash unter Ubuntu 14.10 sieht noch genauso aus wie unter seinem Vorgänger.
  • Der Browser Firefox wurde auf Version 33 aktualisiert, die aber auch unter Ubuntu 14.04 genutzt werden kann.
  • Das E-Mail-Programm Thunderbird liegt in Version 31.2 vor.
  • Der auf Gnomes Nautilus basierende Dateibrowser hat die Versionsnummer 3.10.
  • Libreoffice wurde auf Version 4.3.2 aktualisiert.
  • Der Desktop von Ubuntu Mate 14.10
  • Der Desktop bringt das traditionelle Startmenü aus Gnome 2 sowie...
  • ...das getrennte Menü für die Systemsteuerung.
  • Ubuntu Mate ist ein neues Derivat von Ubuntu.
  • Der Dateibrowser wurde seit Gnome 2 nicht umgestaltet, heißt aber anders.
  • Ansonsten sind die gewohnten Anwendungen dabei, etwa der Browser Firefox und...
  • ...das Büroprogramm Libreoffice.
  • Die Standard-Version von Kubuntu 14.10 hat den Plasma Desktop 4 samt den dazugehörigen Anwendungen aus KDE SC lediglich aktualisiert.
  • Auch hier gibt es den Browser Firefox in der aktuellen Version.
  • Statt Thunderbird gibt es hier aber die KDE-SC-Anwendung Kmail.
  • Libreoffice ist aber wie in den anderen Ubuntu-Varianten ebenfalls dabei.
  • Als Dateibrowser kommt Dolphin zum Einsatz.
  • Für Kubuntu haben die KDE-Entwickler eine Vorschau von Plasma 5 zusammengestellt.
  • Er macht als Tech-Preview bereits einen hervorragenden Eindruck, ...
  • ... obwohl noch hier und da Icons fehlen.
Der Desktop von Ubuntu 14.10 samt einem neuen Wallpaper aus der Community (Screenshots: Golem.de)
Inhalt:
  1. Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
  2. Beim Desktop Stillstand
  3. Neues bei den Derivaten

Die aktuellen Pakete stammen wie üblich aus Debians Unstable-Repository. Ubuntu 14.10 hat zusätzlich den Linux-Kernel 3.16 integriert, der im August 2014 erschienen ist. Dieser Kernel soll bald auch im Vorgänger Ubuntu 14.04 LTS verfügbar sein.

Wahlweise Systemd

Aktualisiert wurde außerdem das Sicherheitsframework Apparmor auf Version 2.8.98. Die darin enthaltenen Änderungen sind vor allem für Paket-Maintainer und Entwickler relevant. Canonical hat die in Ubuntu 14.10 integrierten Pakete bereits angepasst, Anwender dürften dies kaum wahrnehmen.

Nachdem die Canonical-Entwickler den Umstieg auf Systemd diskutiert und beschlossen haben, gibt es in Ubuntu 14.10 die Möglichkeit, die Startumgebung zu installieren. Standardmäßig bleibt zunächst aber weiter Canonicals eigenes Upstart erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Beim Desktop Stillstand 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 16,99€

Friedhelm 06. Jul 2018

"Wie wäre es mit "elementaryOS"? Oder "ZorinOS"? Oder wie wäre es mit "Linux Mint...

BLi8819 25. Okt 2014

Wie du schon sagtest einfach ein Terminal verwenden. Aber auch sonst ist es kein Problem...

salemcmr 24. Okt 2014

Was muß man denn da noch weiter entwickeln? Ihr müßt euch alle mal von dem Irrsinn...

salemcmr 24. Okt 2014

...

renegade334 24. Okt 2014

Ich habe gestern Kubuntu 14.10 runtergeholt. Unity genügt meinen Ansprüchen halt nicht...


Folgen Sie uns
       


Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
Crysis Remastered im Technik-Test
But can it run Crysis? Yes!

Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
  2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
  3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


      •  /