Abo
  • Services:
Anzeige
The Division
The Division (Bild: Ubisoft)

Ubisoft: Updates und Erweiterungen für The Division vorgestellt

The Division
The Division (Bild: Ubisoft)

Zwei große kostenlose Updates mit neuen Inhalten, drei kostenpflichtige Erweiterungen: Kurz vor der Veröffentlichung von The Division stellt Ubisoft die Roadmap für das in New York angesiedelte Actionspiel vor.

Im April 2016 will Ubisoft das erste kostenlose Update mit neuen Inhalten für The Division anbieten - also rund einen Monat nach Veröffentlichung des Actionspiels. Per Patch sollen dann die sogenannten "Übergriffe" verfügbar sein. Das sind Aktivitäten für das Endgame, die sich speziell an Teams richten und als Belohnung besondere High-Level-Waffen und -Ausrüstung bieten.

Anzeige

Außerdem wird das Update den Handel von Beute ermöglichen, so dass Teammitglieder untereinander ihre Beute tauschen können. Das zweite kostenlose Update heißt "Konflikt". Es folgt im Mai, fügt der Dark Zone weitere, noch nicht bekannte Funktionen hinzu und bietet einen weiteren Übergriff auf dem Columbus Circle.

Ubisoft hat auch drei kostenpflichtige Erweiterungen in der Entwicklung, die unter anderem über den Season Pass erhältlich sind. Das erste dieser Add-ons trägt den Titel Untergrund, es soll ab Juni 2016 verfügbar sein. Spieler sind darin in einem Labyrinth von Tunneln und U-Bahnschächten in Gruppen aus bis zu vier Agenten unterwegs.

Im Sommer 2016 folgt "Überleben" - wenig überraschend geht es in der Erweiterung darum, so lange wie möglich zu überleben, indem man wichtige Vorräte in einer äußerst feindlichen Umgebung sammelt. Im Winter 2016 folgt dann "Letztes Gefecht". Darin muss der Spieler mit seinem Team gegen einen unbarmherzigen Feind antreten - wer oder was das ist, sagt Ubisoft noch nicht.

The Division soll am 8. März 2016 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Der Actiontitel versetzt Spieler als Elitekämpfer nach New York, in dem eine über Geldscheine übertragene Krankheit für Verteilungskämpfe und andere Auseinandersetzungen unter den verbliebenen Bewohnern gesorgt hat.


eye home zur Startseite
ike2k 07. Mär 2016

Tja dann musst halt Rainbow Six Siege zocken da hast jede Menge taktische Elemente drin...

Janquar 07. Mär 2016

Nicht verkehrt, aber nicht kaufen ist auch keine Lösung. Jedenfalls nicht, wenn es gute...

tomatentee 06. Mär 2016

Kein Problem, kaufe ich halt die GOTY. Ich war echt am überlegen, das Spiel bei Release...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. Medion AG, Essen
  4. Daimler AG, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ (Vorbestellung)
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 14,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Building 8

    Facebook arbeitet an modularem Mobilgerät

  2. Remote Control

    Serienklassiker Das Boot wird VR-Antikriegsspiel

  3. TLS-Zertifikate

    Symantec fällt auf falschen Key herein

  4. Shipito

    Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse

  5. Ausprobiert

    JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent

  6. Aufstecksucher für TL2

    Leica warnt vor Leica

  7. Autonomes Fahren

    Continental will beim Kartendienst Here einsteigen

  8. Arduino 101

    Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein

  9. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  10. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Ich vermisse die Kennzeichnung "sponsored Post"

    SchmuseTigger | 10:33

  2. Re: IT Experten beklagen zu niedrige Löhne

    c0nsultant | 10:32

  3. Re: Darf man Einbrecher platt machen?

    __destruct() | 10:32

  4. Re: Obendrein muss das OS an jeden ARM-Chip...

    ElTentakel | 10:31

  5. Re: Servertickrate

    LH | 10:31


  1. 10:31

  2. 10:09

  3. 09:51

  4. 09:05

  5. 08:03

  6. 07:38

  7. 07:29

  8. 07:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel