Abo
  • Services:

Ubisoft: Update und Grafik-Mod für Watch Dogs

Ubisoft löst mit dem ersten großen Update nach dem Start von Watch Dogs einige größere Probleme - etwa mit Speicherständen. Seit einigen Tagen hat außerdem ein Grafik-Mod für die PC-Version Diskussionen unter Spielern entfacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Watch Dogs
Artwork von Watch Dogs (Bild: Ubisoft)

Auf der Playstation 4 ist das Update auf Version 1.02 von Watch Dogs erhältlich - Golem.de hat es bereits installiert. Nach Angaben von Ubisoft in seinen Foren erscheint es demnächst für die Playstation 3, in den kommenden Tagen für die PC-Fassung und nächste Woche für Xbox 360 und One.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. SCHWENK Zement KG, Ulm

Es behebt vor allem ein Problem mit Speicherständen. Einige Nutzer konnten diese nicht laden - der Balken blieb bei etwa 90 Prozent stehen. Die Entwickler weisen darauf hin, dass das Problem mit dem Patch zwar grundsätzlich behoben sei, einige Sammelgegenstände dadurch aber trotzdem dauerhaft verloren gegangen sein könnten.

Neben einigen kleinen Verbesserungen auf allen Plattformen fällt vor allem eine lange Liste mit Optimierungen für die PC-Version auf. Ubisoft will sowohl Fehler korrigiert haben, etwa auf Rechnern mit mehreren Grafikkarten, als auch für allgemeine Geschwindigkeitssteigerungen und eine bessere Steuerung gesorgt haben.

Seit einigen Tagen gibt s außerdem mehrere von Spielern und Hobby-Programmieren entwickelte Mods, mit denen die Grafik der PC-Version schöner und sogar flüssiger ablaufen soll. Auf Bildern sieht das spektakulär aus, in der Praxis halten sich die tatsächlichen Verbesserungen aber in Grenzen. Gelegentlich sorgen die - immerhin leicht rückgängig zu machenden - Manipulationen am Spiel auch für zusätzliche Abstürze.

Besonders die Mod eines Nutzers mit dem Pseudonym The Worse sorgt für Aufsehen. Sie verändert einige Einstellungen an dem Spiel, etwa die von Ubisoft voreingestellte Anzahl der Passanten auf der Straße und den Fernnebel, aktiviert Effekte wie Bloom und fügt zusätzliche Kameraeinstellungen hinzu.

Nachtrag vom 20. Juni 2014, 11:25 Uhr

Ubisoft hat sich zu den Grafik-Mods für Watch Dogs geäußert. Das Unternehmen weist Mutmaßungen etwa aus Foren zurück, wonach es absichtlich nicht das Optimum aus der PC-Version des Spiels herausgeholt habe. Einige Spieler glauben, dass Ubisoft das machen würde, um die Konsolenfassungen im Vergleich nicht allzu schlecht aussehen zu lassen.

Das Unternehmen schreibt, dass es tatsächlich einige nicht genutzte Grafikoptionen und -effekte gebe. Diese haben man aus unterschiedlichen Gründen außen vor gelassen. Insbesondere könnten sie die allgemeine Performance oder Stabilität von Watch Dogs negativ beeinflussen, oder schlicht die Übersicht der Umgebungen im Spiel und damit das eigentliche Gameplay erschweren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Lagaz 20. Jun 2014

Doch, weil du eine Veränderung vornimmst, die vom Hersteller so nicht vorgesehen ist. Au...

andre.k 20. Jun 2014

"Insbesondere könnten sie die allgemeine Performance oder Stabilität von Watch Dogs...

Keksmonster226 20. Jun 2014

Ist ja nicht nur DoF und Bloom.... Erst richtig informieren :) Dynamische Schatten...

nojoe 19. Jun 2014

Auf Motion Blur kann ich auch gern verzichten aber DOF in der richtigen Dosis ist super...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /