• IT-Karriere:
  • Services:

Ubisoft: The Division startet in die offene Beta

Ubisoft hat die offene Beta für The Division eröffnet: Besitzer einer Xbox One können ab sofort, PS4- und PC-Spieler ab 19. Februar 2016 in New York antreten. Nvidia hat bereits einen Game-Ready-Grafiktreiber mit Optimierungen für den Actiontitel veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
The Division
The Division (Bild: Ubisoft)

Seit 10 Uhr am 18. Februar 2016 können Besitzer einer Xbox One am offenen Betatest von The Division teilnehmen. Dazu ist der Download eines 27 GByte großen Clients über Xbox Live nötig, aber nicht unbedingt eine kostenpflichtige Gold-Mitgliedschaft - solange man jedenfalls nicht in einer Gruppe antreten oder sonst wie mit anderen Spielern interagieren möchte.

Stellenmarkt
  1. HYDRO Systems KG, Biberach / Baden
  2. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech

Der frühe Zugang auf der Xbox One ist kein Zufall: Microsoft und Ubisoft haben bei dem Titel eine Zusammenarbeit vereinbart. Die hat zur Folge, dass Erweiterungen und andere neue Inhalte auf der Xbox grundsätzlich 30 Tage früher als auf der Playstation 4 erscheinen. Ob auch PC-Spieler so lange warten müssen, ist derzeit nicht endgültig geklärt.

Besitzer einer Playstation 4 und eines Windows-PCs können erst am Mittag des 19. Februar 2016 in der offenen Beta mitkämpfen. Auf allen drei Plattformen endet die Ausprobierphase am 22. Februar 2016 um 13 Uhr - falls Ubisoft nicht noch eine Verlängerung dranhängt, was bei derlei Aktionen in letzter Zeit eher die Regel als die Ausnahme geworden ist.

Game-Ready-Treiber für den PC

Besitzer eines PCs mit Geforce-Grafikkarte sollten sich für die Beta eine neue Version des Game-Ready-Treibers auf ihren Rechner laden. Der enthält in Version WHQL 361.75 ein paar Optimierungen für das Spiel. Außerdem hat Nvidia ein Bundle vorgestellt, über das Käufer einer Geforce-GTX-GPU einen Code für ein Downloadexemplar von The Division erhalten; detaillierte Informationen gibt es direkt bei den beteiligten Firmen.

The Division soll am 8. März 2016 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Der Actiontitel versetzt Spieler als Elitekämpfer nach New York, nachdem eine über Geldscheine übertragene Krankheit für Verteilungskämpfe und andere Auseinandersetzungen unter den verbliebenen Bewohnern sorgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...

Anonymouse 23. Feb 2016

Wie gesagt, es ist ein RPG. Dort levelt man und bekommt bessere Waffen sowie Rüstung und...

The_Soap92 19. Feb 2016

Manchmal gibt es bei manchen Problemen mit den Servern. Hatte ich auch schonmal, dass...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

    •  /