Ubisoft: The Division 2 bekommt heldenhafte Schwierigkeitsstufe

Das Actionspiel The Division 2 wird per Update um neue Inhalte erweitert. Neben einem zusätzlichen Schwierigkeitsgrad erhält das Programm einen weiteren Weltrang und die zusätzlichen Waffen Pestilenz und Nemesis.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Division 2 - Tidal Basin
Artwork von The Division 2 - Tidal Basin (Bild: Ubisoft)

Rund drei Wochen nach der Veröffentlichung von The Division 2 (Test auf Golem.de) veröffentlicht Ubisoft am 5. April 2019 das erste kostenlose Update mit zusätzlichen Inhalten für das Actionspiel. Der Patch trägt den offiziellen Namen Tidal Basin, er ist Teil einer Erweiterung namens Invasion - Die Schlacht um D.C.

Stellenmarkt
  1. People Competence Manager (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. (Senior) Designer (w/m/d) - User Experience (UX) / User Interface (UI)
    The Capital Markets Company GmbH, Berlin, Frankfurt
Detailsuche

Am 25. April soll für diese Erweiterung der erste und besonders herausfordernde 8-Spieler-Raid mit dem Titel Dunkle Schatten freigeschaltet werden, außerdem ist eine zusätzliche Spezialisierung geplant. Über diese Soldatenklasse verrät Ubisoft noch nichts, im Trailer hält sie aber eine Art Mini-Gun in den Händen.

Bei Tidal Basin handelt es sich um einen neuen Stützpunkt, den Spieler einnehmen und damit auf Weltrang 5 aufsteigen können. Das wiederum erhöht den Ausstattungswert auf 450 bis 500 und schaltet wöchentliche Invasionen frei, in denen Spieler gegen die besonders straff durchorganisierte Fraktion Black Tusk kämpfen.

Laut Ubisoft ist das schwieriger als bisherige Aktivitäten, es soll aber auch bessere Beute bieten. Wem das trotzdem zu einfach ist, kann die neue Schwierigkeitsstufe namens Heldenhaft aktivieren. Dazu kommen Pestilenz und Nemesis, zwei neue Waffen, sowie drei Ausstattungsgarnituren: Wahrer Patriot, Fest Verdrahtet und Aktivierte Direktive.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die nächsten großen Erweiterungen sind ebenfalls angekündigt. Im Sommer 2019 soll die erste zusätzliche Episode namens Washingtons Vorstädte - Expeditionen erscheinen. Sie soll unter anderem einen weiteren Spielmodus enthalten, der das Schicksal eines verlorenen Konvois untersucht und dabei auf unerwartete Bedrohungen stößt.

Die zweite, für Herbst 2019 geplante Episode namens Pentagon: Das letzte Bollwerk enthält zusätzliche Hauptmissionen, in denen Spieler das Pentagon stürmen, um Geheimnisse in dessen Archiven zu enthüllen. Die dritte soll im Winter 2019 folgen - Details nennt Ubisoft noch nicht, es geht aber wohl auch darum, den Weg in die nächste Saison vorzubereiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Clown 09. Apr 2019

Gothic 3? Wie schnell die Menschen vergessen :)

Wolf_ 08. Apr 2019

Die neue Stufe nennt sich, meines wissens nach, nicht "Heldenhaft" sondern "heroisch...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /