Ubisoft: Systemanforderungen von Far Cry 6 sind teils unlogisch

In Far Cry 6 sollen teilweise AMD-Grafikkarten ausreichen, die schon ohne Raytracing langsamer sind als die Konkurrenz - zumindest laut Ubisoft.

Artikel veröffentlicht am ,
Far Cry 6 benötigt recht aktuelle Hardware.
Far Cry 6 benötigt recht aktuelle Hardware. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Ubisoft hat die Hardwareanforderungen für das kommende Far Cry 6 auf dem PC veröffentlicht. Gerade in höheren Auflösungen und mit Raytracing-Support werden aktuelle und höherpreisige Grafikkarten benötigt. Teilweise sind die Angaben zu den Komponenten aber auch unlogisch.

Stellenmarkt
  1. Senior Architect (m/w/d) Microsoft Azure
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin, Dresden, München, Wolfsburg
  2. Data & Analytics Architecture Professional (m/w/d)
    Schaeffler AG, Nürnberg
Detailsuche

Für 1080p bei 30 FPS und ohne Raytracing reichen ein Ryzen 3 1200 oder Intel Core i5-4460 aus. Außerdem sollten 8 GByte RAM und eine mehrere Jahre alte Einsteigergrafikkarte wie die Geforce GTX 960 von Nvidia oder AMD Radeon RX 460 vorhanden sein. 60 GByte Festplattenspeicher sind immer Voraussetzung. Eine SSD wird empfohlen.

Für 1080p und 60 fps steigen die Anforderungen rapide an. Hier empfiehlt Ubisoft relativ aktuelle CPUs wie den AMD Ryzen 5 3600X oder den Intel Core i7-7700. Eine AMD RX Vega 64 oder die in etwa gleich schnelle Geforce GTX 1080 sind ausreichend, genauso wie 16 GByte RAM.

Für 1440p in 60 fps ist laut Ubisoft ebenfalls ein Ryzen 5 3600X notwendig. Auf der Intel-Seite wird der Core i7-7700 aber auf einmal durch den schnelleren Core i7-9700 ausgetauscht. Die AMD Radeon RX 5700 XT und Nvidia Geforce RTX 2070 Super sind immerhin in etwa vergleichbar schnell. 16 GByte RAM ist das Maximum an empfohlenem Arbeitsspeicher.

Langsamere Grafikkarte für 4K mit Raytracing

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Wenn wir in 1440p Raytracing anschalten möchten und60 fps wünschen, dann empfiehlt Ubisoft einen aktuellen und gegenüber dem Ryzen 5 3600X schnelleren AMD Ryzen 5 5600X oder den Intel Core i5-10600. Der gehört der Generation Comet Lake an, ist in der Praxis aber mit dem Core i7-9700 vergleichbar. Bei der GPU sieht Ubisoft AMDs aktuell schnellste Consumer-GPU, die Radeon RX 6900 XT und die Nvidia Geforce RTX 3070 als sinnvoll an. Durch die in den meisten Titeln geringere Raytracing-Performance von AMD-Grafikkarten scheint diese Angabe logisch zu sein.

Raytracing in 4K bei 30 fps verlangt dann allerdings die wesentlich langsamere Radeon RX 6800 und im Gegenzug noch einmal schnellere Nvidia Geforce RTX 3080 auf der anderen Seite. Bei der Prozessorauswahl stehen sich AMDs Ryzen 7 5800X dem in Games etwas kangsameren Intel Core i7-10700K gegenüber.

In den meisten Spielen konnten auch RDNA-2-Grafikarten von AMD nicht mit den aktuellen Raytracing-Grafikkarten von Nvidia (Geforce RTX 3000) mithalten, was teilweise softwarebedingt ist. Nvidia hat im Kern eine Produktgeneration Vorsprung. Es gibt aber einige Spiele, die auf AMD-GPUs besonders gut laufen. Möglicherweise wurde Far Cry 6 für AMD-Produkte optimiert. Die Inkonsistenzen bei der Prozessor-Wahl und der Angabe einer wesentlich schwächeren AMD-GPU für 4K mit Raytracing könnten auch schlicht auf einen Fehler vonseiten Ubisofts hindeuten.

Far Cry 6 - Limited Edition (exklusiv bei Amazon, kostenloses Upgrade auf PS5) - [PlayStation 4]

Systemanforderungen im Detail (laut Ubisoft):

1080p, 30 FPS, DirectX Raytracing Aus

CPU: AMD Ryzen 3 1200 - 3.1 GHZ oder Intel i5-4460 - 3.2 GHZ  GPU: AMD RX 460 - 4 GB oder NVIDIA GTX 960 - 4 GB   RAM: 8 GB (Dual-Channel Modus)  Speicherplatz: 60 GB HDD (SSD empfohlen) 

1080p, 60 FPS, DirectX Raytracing Aus

CPU: AMD Ryzen 5 3600X - 3.8 GHZ oder Intel i7-7700 - 3.6 GHZ  GPU: AMD RX VEGA64 - 8 GB oder NVIDIA GTX 1080 - 8 GB  RAM: 16 GB (Dual-Channel Modus)  Speicherplatz: 60 GB HDD (SSD empfohlen) 

1440p, 60 FPS, DirectX Raytracing Aus

CPU: AMD Ryzen 5 3600X - 3.8 GHZ oder Intel i7-9700 - 3.6 GHZ  GPU: AMD RX 5700XT - 8 GB oder NVIDIA RTX 2070 SUPER - 8 GB   RAM: 16 GB (Dual-Channel Modus)  Speicherplatz: 60 GB HDD (SSD empfohlen) + 37 GB für HD-Texturen (optional) 

1440p, 60 FPS, DirectX Raytracing An

CPU: AMD Ryzen 5 5600X - 3.7 GHZ oder Intel i5-10600 - 4.1 GHZ  GPU: AMD RX 6900XT - 16 GB oder NVIDIA RTX 3070 - 8 GB  RAM: 16 GB (Dual-Channel Modus)  Speicherplatz: 60 GB HDD (SSD empfohlen) + 37 GB für HD-Texturen (optional) 

4K, 30 FPS, DirectX Raytracing An

   CPU: AMD Ryzen 7 5800X - 3.7 GHZ oder Intel i7-10700k - 3.8 GHZ  GPU: AMD RX 6800 - 16 GB oder NVIDIA RTX 3080 - 10 GB   RAM: 16 GB (Dual-Channel Modus)  Storage: 60 GB HDD (SSD empfohlen) + 37 GB für HD-Texturen (optional)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Betriebssystem: Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
    Betriebssystem
    Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet

    Um Platz zu sparen, müssen sich einige vorinstallierte Windows-11-Apps mit dem Internet verbinden. Auch ein Microsoft-Konto ist dafür nötig.

  3. Weihnachtsgeschäft: Amazon benötigt wieder 10.000 Saisonkräfte
    Weihnachtsgeschäft
    Amazon benötigt wieder 10.000 Saisonkräfte

    Amazon stellt im Weihnachtsgeschäft wieder viele Befristete ein und zahlt angeblich 12 Euro brutto.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /