• IT-Karriere:
  • Services:

Ubisoft: Server von World in Conflict werden abgestellt

Nach rund acht Jahren schaltet das zu Ubisoft gehörende Entwicklerstudio die Server des Echtzeit-Strategiespiels World in Conflict ab. Die Community ist gar nicht begeistert.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von World in Conflict
Artwork von World in Conflict (Bild: Massive Entertainment)

Das schwedische Entwicklerstudio Massive Entertainment kündigt an, am 6. Oktober 2015 die Server seines Echtzeit-Strategiespiels World in Conflict abzustellen. Dies geschehe aus einer Reihe von Gründen, so das zu Ubisoft gehörende Team, das derzeit an dem für 2016 geplanten Actionspiel The Division arbeitet.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Die Kampagne von World of Conflict sei weiterhin spielbar, ebenso der Multiplayermodus über Direktverbindungen, so Massive Entertainment. Der Titel wurde 2007 für Windows-PC veröffentlicht, zwei Jahre später folgte die Erweiterung Soviet Assault. In Tests hat das Spiel überwiegend sehr gute, teils hervorragende Bewertungen erhalten - auch bei Golem.de.

Die Community ist von dem Aus natürlich enttäuscht. Einige Spieler bitten die Entwickler in Foren und auf Facebook um die Veröffentlichung der Serversoftware oder um den Quellcode, damit sie das Programm auf eigene Faust weiter betreiben können. Bislang hat sich Massive nicht zu diesen Forderungen geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. 2,50€

Moe479 30. Aug 2015

aha ... du musst eindeutig mehr wissen als der rest der szene! btw. ich hätte gern den...

IchBinFanboyVon... 29. Aug 2015

Ich bin mir nicht sicher ob man das damals auch im Lan zocken konnte. Aber genau da sehe...

Muhaha 28. Aug 2015

Nein. Du meinst wahrscheinlich das DRM, das Amazon in seine Spieledownloads packt. Und...

Muhaha 28. Aug 2015

Jepp. WoC hat noch LAN-Unterstützung, da kann man mit Gameranger, Tunngle und anderen...

DiDiDo 28. Aug 2015

Wohl eines der letzten der alten Schule (Riesen Map Pack Patches - Freier Lan Modus...


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /