Abo
  • Services:

Ubisoft: Rayman-Erfinder Michel Ancel gründet neues Studio

Der französische Spielentwickler Michel Ancel will künftig gleichzeitig für sein neues Entwicklerstudio Wild Sheep und für Ubisoft arbeiten - und sich dort auch um Beyond Good & Evil 2 kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,
Trailerbild Beyond Good & Evil 2
Trailerbild Beyond Good & Evil 2 (Bild: Ubisoft)

Michel Ancel gehört zu den kreativsten Entwicklern bei Ubisoft in Frankreich. Jetzt gründet der Schöpfer von unter anderem Rayman sein eigenes Studio namens Wild Sheep in Montpellier, bei dem laut einem Bericht von Eurogamer.net mittlerweile 13 Entwickler arbeiten. Das Studio gehört offenbar zu Ubisoft, soll aber unabhängig agieren. Das erste Projekt soll demnächst vorgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Gleichzeitig verlässt Ancel seinen bisherigen Arbeitgeber nicht. Er soll weiterhin bei ausgewählten Projekten mitarbeiten, so die Firma. Darunter soll sich auch Beyond Good & Evil 2 befinden - das bereits 2008 in einem ziemlich aufwendigen Trailer angekündigt wurde. Seitdem war von dem Action-Adventure allerdings nur wenig Neues zu sehen oder zu hören.

Lediglich den Hinweis, dass das Spiel für die neuen Konsolen erscheint, hat Ancel sich vor einiger Zeit entlocken lassen. Möglicherweise gibt es in den nächsten Tagen auf der Gamescom 2014 eine Ankündigung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. (-63%) 22,49€
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Trockenobst 01. Aug 2014

Aufkaufen verstehen ich. Im Kapitalismus hat jeder seinen Preis. Aber in den Bankrott...


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook X Pro - Test

Das Matebook X Pro ist ein gutes 14-Zoll-Ultrabook mit sinnvollen Anschlüssen, guten Eingabegeräten sowie Intel-Quadcore und dedizierter Geforce-Grafik. Die eigenwillige Kamera aber gefällt nicht jedem.

Huawei Matebook X Pro - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /