Ubisoft: Rayman-Erfinder Michel Ancel gründet neues Studio

Der französische Spielentwickler Michel Ancel will künftig gleichzeitig für sein neues Entwicklerstudio Wild Sheep und für Ubisoft arbeiten - und sich dort auch um Beyond Good & Evil 2 kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,
Trailerbild Beyond Good & Evil 2
Trailerbild Beyond Good & Evil 2 (Bild: Ubisoft)

Michel Ancel gehört zu den kreativsten Entwicklern bei Ubisoft in Frankreich. Jetzt gründet der Schöpfer von unter anderem Rayman sein eigenes Studio namens Wild Sheep in Montpellier, bei dem laut einem Bericht von Eurogamer.net mittlerweile 13 Entwickler arbeiten. Das Studio gehört offenbar zu Ubisoft, soll aber unabhängig agieren. Das erste Projekt soll demnächst vorgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  2. Solution Architect Enterprise Integration & API Platform (m/w / divers)
    Lufthansa Cargo AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Gleichzeitig verlässt Ancel seinen bisherigen Arbeitgeber nicht. Er soll weiterhin bei ausgewählten Projekten mitarbeiten, so die Firma. Darunter soll sich auch Beyond Good & Evil 2 befinden - das bereits 2008 in einem ziemlich aufwendigen Trailer angekündigt wurde. Seitdem war von dem Action-Adventure allerdings nur wenig Neues zu sehen oder zu hören.

Lediglich den Hinweis, dass das Spiel für die neuen Konsolen erscheint, hat Ancel sich vor einiger Zeit entlocken lassen. Möglicherweise gibt es in den nächsten Tagen auf der Gamescom 2014 eine Ankündigung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Trockenobst 01. Aug 2014

Aufkaufen verstehen ich. Im Kapitalismus hat jeder seinen Preis. Aber in den Bankrott...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /