Abo
  • Services:

Ubisoft: Neustart für Rainbow Six

Das Konzept für Rainbow Six: Patriots hat nicht funktioniert, also muss das Team neu anfangen, so Ubisoft. Gleichzeitig nimmt der Taktik-Shooter nun die Xbox One und Playstation 4 ins Visier.

Artikel veröffentlicht am ,
Rainbow Six Patriots, Artwork
Rainbow Six Patriots, Artwork (Bild: Ubisoft)

Eine Terrorgruppe namens True Patriots sollte im Mittelpunkt von Rainbow Six: Patriots stehen, das Ubisoft eigentlich 2013 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC veröffentlichen wollte. Jetzt gibt der Publisher bekannt, dass die Arbeiten gestoppt wurden und das Team neu mit der Entwicklung anfängt. Bei internen Tests soll sich laut Laurent Detoc, dem USA-Chef von Ubisoft, herausgestellt haben, dass das Spiel trotz eines starken Konzepts nicht funktioniere, so IGN.com.

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Zuletzt war Ubisoft Montreal federführend für die Produktion zuständig. Außerdem waren Ubisoft Toronto und Red Storm beteiligt.

Jetzt arbeiten die Entwickler auf Basis eines neuen Konzepts an dem Spiel. Es soll anders als Patriots nicht mehr für Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen, sondern für Xbox One und Playstation 4. Ob nach wie vor eine Fassung für Windows-PC verfügbar sein wird, ist nicht bekannt, aber sehr wahrscheinlich. Ebenfalls unklar ist, ob Ubisoft an der dezent an die Tea-Party erinnernden Patriots-Gruppierung und dem Untertitel festhält.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

burzum 16. Dez 2013

Vergiß es, alleine das der Titel schon für Crapsolen kommt sagt alles über das Gameplay...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

      •  /