• IT-Karriere:
  • Services:

Ubisoft: Neues Rainbow Six mit zerstörbarer Umgebung

Einen Ausblick auf Far Cry 4 und ausführliches Gameplay von Assassin's Creed Unity hat Ubisoft gezeigt - und neben dem nächsten Rainbow Six auch und eine neue Technik, die für musikalische Massenveranstaltungen taugt.

Artikel veröffentlicht am ,
Präsentation Ubisoft auf der E3 2014
Präsentation Ubisoft auf der E3 2014 (Bild: Golem.de)

"Du bekommst einen gefälschten Ausweis, eine Pistole - und dann bist du am Arsch": Mit diesen Worten hat Dan Hay, Chefentwickler von Far Cry 4, die Pressekonferenz von Ubisoft nach einem ersten längeren Trailer seines Spiels eröffnet. In dem Video ging es vor allem um den Bösewicht des Actionspiels, der ähnlich irre ist wie sein Vorgänger in Far Cry 3, aber das auf etwas andere Art - ein bisschen unterschwelliger, aber letztlich doch ähnlich aggressiv.

Stellenmarkt
  1. ARIBYTE GmbH, Berlin
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Das Highlight bei Ubisoft aber war natürlich Assassin's Creed Unity, das den Spieler in die Zeit der Französischen Revolution versetzt. Die Gameplay-Szenen machen einen erstklassigen Eindruck, die Grafik ist deutlich schöner als in den letzten Spielen der Serie.

Spieler können insgesamt zu viert im Koopmodus antreten, und erstmals gibt es beim Betreten von Innenräumen und Gebäuden keine Ladezeiten mehr.

Casualgames haben bei Ubisoft auf der E3 2014 eine wesentlich kleinere Rolle gespielt als in den Vorjahren, aber eine interessante neue Technik hat das Unternehmen vorgestellt. Die ist eigentlich für Just Dance gedacht: Es geht darum, dass Musikfans eine App auf ihr Smartphone laden können, um dann gemeinsam zu tanzen und die Bewegungen von den Sensoren des Geräts erfassen zu lassen. Das funktioniert laut Ubisoft ohne jede Latenz und mit mehreren Tausend Teilnehmern - theoretisch könnte man damit auch sehr spannende Sachen auf großen Festivals machen.

Neues Material gab es von The Division zu sehen. Dabei ging es vor allem darum, wie es zur großen Katastrophe in New York kam, aber auch darum, dass der Spieler nicht zwingend ein Einzelkämpfer sein muss. Er kann auch Beziehungen zu Verbündeten aufbauen.

Ein paar Details hat auch Ubisoft auch zum Rennspiel The Crew verraten, das nun einen Veröffentlichungstermin bekommen hat: Es soll am 11. November 2014 für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC erscheinen. Als neues Detail wurde genannt, dass eine Mission mit der Fahrt von Los Angeles nach Miami im Spiel rund zwei Stunden dauert und über San Francisco, Las Vegas und New York führt.

Der Abschluss bei den E3-Pressekonferenzen gehört inzwischen die Vorstellung eines neuen großen Spiels. Vor zwei Jahren war das Watch Dogs, im vergangenen Jahr The Division. Heuer war Rainbow Six: Siege die große Überraschung. Das Programm soll 2015 für Playstation 4, Xbox One und Windows-PC erscheinen.

Beim grundsätzlichen Spielprinzip orientiert sich Siege offenbar an den Vorgängern, es gibt also erneut taktisch angehauchte Elitesoldateneinsätze. Neu ist die Engine, die bei Ubisoft Montreal entstanden ist und den Namen Realbast trägt. Sie ermöglicht es, sehr weitgehend die Umgebung zu zerstören - und beispielsweise ein Loch in den Boden zu sprengen, um Terroristen von oben zu überraschen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

easyone 10. Jun 2014

Mein Gott das Multiplayer Match war abgesprochen, das sollte doch wohl jedem klar sein.

bst (golem.de) 10. Jun 2014

Hallo! Danke für den Hinweis. Wir arbeiten unter Hochdruck an der Lösung des Problems und...

tomatentee 10. Jun 2014

Guck dir mal Arma3 an =) Oder auch Counter Strike:GO Beide sind ausreichend schwer, aber...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    •  /