Ubisoft: Neben Assassin's Creed bleiben zwei weitere Serien wichtig

Mehr Far Cry und mehr Rainbow Six: Ubisoft hat seine Portfoliopläne vorgestellt. Ein umstrittenes Element soll keine Rolle mehr spielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Far Cry 6
Artwork von Far Cry 6 (Bild: Ubisoft)

Gerade erst hat Ubisoft die Zukunft von Assassin's Creed vorgestellt und neben dem nächsten Spiel Mirage auch einen Ausblick auf Codename Red und Hexe sowie auf kommende Mobile Games und eine mit Netflix geplante Live-Action-Serie gegeben.

Stellenmarkt
  1. Server- / Virtualisierungsadministrato- r/-in (m/w/d)
    Kreisausschuss Wetteraukreis, Friedberg
  2. DV-Organisator (m/w/d)
    Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg Eigenbetrieb Immobilienmanagement, Neubrandenburg
Detailsuche

Vergleichbaren Ausstoß des französische Publishers dürfen die Spieler in den kommenden Jahren wohl auch bei zwei weiteren Reihen erwarten: bei Far Cry sowie bei den Elitesoldatentiteln unter der Dachmarke Tom Clancy.

Bei Tom Clancy soll vor allem Rainbow Six im Mittelpunkt stehen, wie die für das Portfolio zuständige Managerin Sandrine Caloiaro bei einer Präsentation, bei der auch Golem.de anwesend war, sagte. Details über konkrete Neuheiten nannte Caloiaro nicht, so gut wie sicher haben die Arbeiten an den kommenden Titeln schon längst begonnen.

Bei den Engines will Ubisoft künftig vor allem auf Anvil (Assassin's Creed) und Snowdrop (Rainbow Six) setzen, die beide mit der Cloudtechnologie Ubisoft Scalar erweitert werden. Was künftig die Basis für Far Cry sein wird, das bislang eine Laufzeitumgebung namens Dunia verwendet, ist nicht absehbar.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.02.2023, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Neben den drei Hauptserien will Ubisoft allerdings auch weiterhin andere Titel veröffentlichen. Besonders spannend seien Spiele, die frische Ideen in ein Genre bringen - exemplarisch nannte Caloiaro hier For Honor.

Ebenfalls gefragt seien Titel, die ähnlich wie Indiegames einen gewissen experimentellen Charakter haben. Dazu passt, dass Ubisoft gerade einen zweiten Teil des Antikriegs-Adventures Valiant Hearts für die Nintendo Switch angekündigt hat.

Bis auf weiteres keine NFTs

Außerdem sind laut Caloiaro neue Spiele interessant, die Brücken in andere "Kreativuniversen" bauen, etwa das mit Nintendo produzierte Mario & Rabbids, dessen nächster Teil mit dem Untertitel Sparks of Hope am 20. Oktober 2022 auf den Markt kommt.

Was die neue Portfoliopolitik etwa für Anno bedeutet, ist momentan kaum abzusehen. Allerdings sind die in Deutschland produzierten Aufbauspiele viel zu erfolgreich, um nicht fortgesetzt zu werden. Auch von Just Dance, The Crew und vergleichbaren Titeln dürfte es künftig neue Teile geben.

Eines wird bis auf Weiteres aber wohl keine Rolle spielen: Dem Einsatz von NFT hat Firmenchef Yves Guillemot eine Absage erteilt. Bei dem von der Community kritisierten Einbau in Breakpoint habe es sich lediglich um ein Experiment gehandelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /