Abo
  • Services:
Anzeige
In Beyond Good and Evil 2 erkundet der Spieler ein skurriles Universum.
In Beyond Good and Evil 2 erkundet der Spieler ein skurriles Universum. (Bild: Ubisoft)

Ubisoft: Michel Ancel zeigt Beyond Good and Evil 2

In Beyond Good and Evil 2 erkundet der Spieler ein skurriles Universum.
In Beyond Good and Evil 2 erkundet der Spieler ein skurriles Universum. (Bild: Ubisoft)

Die Fähigkeiten der neuen Voyager-Engine, aber auch Gameplay aus Beyond Good and Evil 2 stellt Michel Ancel in einem neuen Video vor. Das Spiel mit dem imposanten Trailer erinnert derzeit an eine wilde Mischung mit Elementen aus Titeln wie Star Citizen und No Man's Sky.

Mit dem ersten, 2003 veröffentlichten Beyond Good and Evil hat der auf der E3 2017 präsentierte Nachfolger inhaltlich wenig bis nichts gemein. Statt eine lineare Handlung zu erzählen, sollen Spieler in Beyond Good and Evil 2 wie in No Man's Sky in einem riesigen Universum mit Raumschiffen, Planeten und Rollenspielelementen unterwegs sein. Chefdesigner Michel Ancel stellte die Mischung aus Weltraum- und Rollenspiel in einem Trailer vor. Offenbar handelt es sich dabei weitgehend um die Präsentation, die er hinter verschlossenen Türen auf der Spielemessse in Los Angeles gehalten hat.

Anzeige

Ancel geht darin auf die Fähigkeiten der neuen Engine ein, an der er mit seinem Team bei Ubisoft seit rund drei Jahren gearbeitet habe. Die Laufzeitumgebung namens Voyager soll unter anderem den nahtlosen Übergang von Planetenoberflächen in Rauschiffe und ein riesiges All darstellen können - was eine technische Herausforderung ist, der sich unter anderem Star Citizen auf ähnlich ambitionierte Art stellt.

Die Voyager-Engine soll auch in der Lage sein, zumindest einen Teil des Universums prozedural zu generieren - was wiederum an No Man's Sky erinnert. Einen weiteren Teil der Welt wollen die Entwickler vorgeben. Die handgefertigten und prozedural generierten Elemente sollen dann von der Engine nahtlos und stimmig zusammengefügt werden.

Beyond Good and Evil 2 spielt als Prequel vor dem ersten Teil, und zwar in einem Gebiet namens System 3 - ein Sonnensystem im Zentrum interstellarer Kolonisierung und des Handels in der Milchstraße des 24. Jahrhunderts. Letztlich geht es um den Kampf gegen einen Konzern, der Sklavenwesen fabriziert.

Der Aufbau soll weniger einem linearen Abenteuer ähneln, sondern eher einem Rollenspiel. So soll der Spieler als einfacher Sklave oder Bote anfangen, sich nach und nach größere Raumschiffe mit einer Crew zulegen, Ressourcen sammeln, Aufträge erledigen, das Weltall erkunden und Kämpfe bestehen können, auch oder vor allem als Pirat - im Detail ist das noch nicht klar. Das alles soll sowohl allein funktionieren als auch online mit anderen Spielern.

Beyond Good and Evil 2 soll zusammen mit der Community entstehen. Wer sich beteiligen will, kann sich für eine Art Club namens Space Monkey Program anmelden. Für welche Plattformen das Spiel erscheint und vor allem wann, hat Ubisoft noch nicht gesagt. Alles andere als ein paar weitere Jahre bis zur Fertigstellung wäre eine Überraschung, zumal Termintreue und maximale Effizienz nach bisherigen Erfahrungen nicht die größten Stärken Ancels sind.


eye home zur Startseite
Hotohori 23. Jun 2017

Wobei NMS natürlich niemals das Budget für so ein Spiel hatte. Da dürfte ja allein die...

Hotohori 23. Jun 2017

Außerdem kann uns es ja egal sein, wir werden dann ja sehen was am Ende dabei raus kommt...

Hotohori 23. Jun 2017

Der Witz ist, ich hab es nie gespielt, bin über 40 und trotzdem hat mich der Trailer auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  3. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  4. BWI GmbH, Bonn oder München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  2. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  3. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  4. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig

  5. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller

  6. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  7. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  8. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  9. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  10. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Wendehals Schulz

    theFiend | 09:24

  2. Der Smart III ist kein Smart...

    demon driver | 09:24

  3. Beijing Daily: In Deutschland ist ein Sack Schulz...

    quineloe | 09:23

  4. Re: Oh Wunder oh Wunder

    ChMu | 09:21

  5. Wer hat das Urheberrecht?

    rldml | 09:18


  1. 09:16

  2. 09:00

  3. 08:33

  4. 08:01

  5. 07:51

  6. 07:40

  7. 16:59

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel